Lachsforelle

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 43 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lachsforelle 1,9 kg
Liebstöckel frisch etwas
Orangenthymian etwas
Stangensellerie 2 Stk.
Möhre 1 Stk
Zitronen frisch 2 Stk
Dill frisch 1 Bund
Fleur de sel etwas
Lemon Dillgewürz etwas
Frühlingszwiebeln frisch 2 Stk
für den Salat.... etwas
Kartoffeln 300 gr
Brunnenkresse frisch etwas
Dill nach belieben etwas
Olivenöl extra vergine etwas
Eigelb 1
Senf 1 Tl
den Saft einer halben Zirone etwas
Salz und Pfeffer etwas
Schnittlauch frisch etwas
Apfel 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
427 (102)
Eiweiß
19,2 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
2,7 g

Zubereitung

1.Noch nie in meinem Leben habe ich solch einen Fisch zubereitet... Aber im Supermarkt bin ich schon immer mal um die Fischtheke geschlichen und endlich habe ich mich mal getraut eine Lachsforelle zu erwerben . Also ran an den Fisch....

2.Der Fisch sollte natürlich ordendlich gereinigt und gut abgewaschen werden. Die frischen Kräuter aus meinem Garten werden natürlich dem Wasser nicht vorenthalten. Den Sellerie , die Möhre und die Lauchzwiebeln in grobe Stücke schneiden. Die Kräuter grob hacken und eine Zitrone in kleine Stücke schneiden. Alles wird miteinander vermengt und mit Meersalz und dem Lemon Dill Gewürz gemischt. Diese Mischung habe ich in den Bauch des Fisches gegeben ... Das erste drittel wird dabei mit einer Rouladennadel zusammengehalten. Danach wird der Fisch auf ein Backblech gesetzt und mit einem Zitonenolivenölgemisch bepinselt.Natürlich sollte noch ein wenig Salz in der Mischung enthalten sein. Bei 180 Grad mittlere Schiene wird dieser nun gegart. Auf den Boden des Backofens habe ich das zweite Backblech gegeben und mit Wasser gefüllt. So entsteht ein Dampfgarprozess. Das ganze dauert gut 30 min. Die letzten 10 min habe ich den Herd dabei auf Grillstufe gestellt .

3.Für den Salat habe ich die Kartoffeln gekocht, geschält und in dicke Scheiben geschnitten. Das Eigelb mit Senf ,Zitronensaft , Salz und Pfeffer sowie das Olivenöl zu einer Mayonaise verschlagen. Die gehackte Kresse,Dill und den in feine Röllchen geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Im Kühlschrank habe ich das ganze 20 min ziehen lassen.

4.Die Kartoffeln mit dem klein geschnittenem Apfel vermengen und die Mayonaise dazugeben . Den Fisch aus dem Ofen nehmen und alles hübsch anrichten. Ich hatte noch kleine Orange Paprika dazu , die ich in der Pfanne in ein wenig Butter angeröstet habe... Postum serviere ich euch die Bilder dazu ... und wünsche viel Spaß beim nachmachen .... wer denn möchte..

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachsforelle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 43 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachsforelle“