Fisch: Hechtfilets mediterran angehaucht

1 Std 5 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hecht frisch, ca. 1,2 kg 1 Stück
Schalotten frisch 3 Stück
Knoblauchzehen, gehackt und nicht gequetscht 2 Stück
Schinkenspeck gewürfelt 50 Gramm
Tomaten 3 Stück
Rosmarin, frisch 2 Zweige
Salbei frisch 2 Zweige
Thymian frisch 2 Zweige
Oregano frisch 2 Zweige
Butter 125 Gramm
Pfeffer aus der Mühle schwarz reichlich
Karpatensalz - war ein Geschenk, es geht natürlich aus normales Salz reichlich
Mehl etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Den Hecht von Kopf und Schwanz befreien. (Hab ich eingefroren und werde irgendwann einen Fischfond daraus machen.) Mit einer Schere entlang des Rückrades die Gräten zerschneiden und mit einem scharften Messer den Fisch in zwei große Filets schneiden.

2.Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Schalotten schälen und in halbe Ringe schneiden, Knoblauch ebefalls von der Schale befreien und ganz fein würfeln. Den Speck auch in Würfel schneiden. Die Tomaten vierteln. Das alles nun zusammen mit den ganzen Kräuterzweigen anbraten.

3.Das Rohr auf 150 Grad vorheizen.

4.In einer große Bratenpfanne die restliche Butter in Flöckchen verteilen, das angedünstete Zwiebelgemisch darauf verteilen.

5.Den Fisch nur auf der Fleischseite salzen, auf beiden Seiten reichlich pfeffern und in Mehl wenden.

6.Die Filets auf das Gemüse legen und abgedeckt ca. 20 Minuten garen lassen. Danach den Deckel entfernen und nochmals 10 Minuten braten. (eventuell den Grill zuschalten)

7.Mit Rosmarinkartoffeln servieren.

8.Das Fleisch von diesem Fisch ist fest und weiß. Das Rauspulen der Gräten war überhaupt kein Problem.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Hechtfilets mediterran angehaucht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Hechtfilets mediterran angehaucht“