Hackfleisch-Pastete mit Würzgemüse

1 Std 30 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Obere Hackfleischzubereitung Masse 1:
Rinderhackfleisch, mager 200 g
Teewurst Rügenwälder Art, geräuchert mit Buchenholzaroma 125 g
Ei frisch 1 Stück
Paniermehl 2 EL
Paprika rot, Schote geschnitten 35 g
Zwiebel gewürfelt 3 EL
Tomatenpüree 4 EL
Gewürzmischung Cajun, aus meinem KB 1 EL
Füllung als Zwischenlage:
Eier hartgekocht 3 Stück
Untere Hackfleischzubereitung Masse 2:
Schweinehack 300 g
Ei frisch 1 Stück
Pesto grün, aus meinem KB 80 g
Senf 2 EL
Gewürzgurke, in Stücken 1 Stück
Rosmarin frisch 1 EL
Haselnüsse geröstet 10 Stück
Salz aromatisiert 1 Msp
Zuletzt:
Streukäse zum überbacken 4 EL

Zubereitung

Zubereitung:

1.Zuerst die Eier hartkochen und erkalten lassen und die Schale abpellen. Die beiden Hackfleischmassen mit den jeweiligen Zutaten abmessen und fein miteinander vermischen [keine Klumpen enstehen lassen].

In eine mit Öl gefettete 1L Barren- oder Kastenform einfüllen:

2.Zuerst die Masse 2 hineingeben, die beiden hartgekochten Eier flach bis zur Mitte eindrücken, und dann die Masse 1 darüber füllen, bis diese möglichst bedeckt sind. Erst vorbraten und zum Schluß den Streukäse mit in den Ofen geben.

Backzeit:

3.Im vorgeheizten Backofen je nach Form und Dicke ca. 30 - 60 Minuten, bei 180°C. Mit der Temperatur kann man natürlich auch etwas variieren. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen abkühlen lassen, damit sich alles festigt.

Verwendung:

4.Im Querschnitt zeigt sich halb und halb eine leicht rote und eine leicht grüne Masse mit eingebackenem Ei. Gut geeignet als schnittfertiger Hackbaten auf dem Buffet, Partyessen oder anderen Anlässen.

Auch lecker

Kommentare zu „Hackfleisch-Pastete mit Würzgemüse“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackfleisch-Pastete mit Würzgemüse“