Fondant au chocolat mit Ingwerorangen

1 Std 50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für den Fondant au chocolat:
Butter 240 g
Zartbitterschokolade klein gehackt 360 g
Muscovadozucker 290 g
Eier getrennt 5 Stk.
Salz 1 Prise
Kakaopulver etwas
Für die Ingwerorangen:
Orangen 5 Stk.
Ingwer 1 Stk.
Zucker 1 EL
Grand Marnier 1 Schuss

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

1.Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Eine Springform mit 20 cm Durchmesser leicht einfetten und den Boden und die Seiten mit Backpapier auslegen. Die Butter und beide Sorten der Schokolade in eine große hitzebeständige Schüssel geben. Den Zucker und 4 Esslöffel Wasser in einem kleinen Topf verrühren und bei mittlerer Hitze aufkochen.

2.Den kochenden Sirup über Butter und Schokolade gießen und gut verrühren, bis beides geschmolzen ist und eine homogene Schokoladensauce entstanden ist. Die Eigelbe eins nach dem anderen unterrühren und die Mischung dann auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Darauf achten, dass die Schokoladensauce nicht mehr zu heiß ist, da sonst das Eigelb stockt!

3.In einer großen Schüssel das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Der Eischnee sollte fest, aber nicht trocken sein. Das steif geschlagene Eiweiß in drei Portionen mit einem Schneebesen unter die Schokoladenmasse heben. Beide Massen sollten sich komplett verbinden. Sollten noch ein paar kleine Eischneestücke zu sehen sein, macht das aber nichts.

4.Ungefähr zwei Drittel der Masse in die vorbereitete Springform füllen und, falls nötig, vorsichtig glatt streichen. Die restliche Masse beiseite stellen. Den Kuchen etwa 40 Minuten backen, bis ein in die Mitte eingestochener Holzspieß fast trocken ist, wenn man ihn wieder herauszieht. Aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen.

5.Die Orangen auf ein Schneidbrett stellen, mit einem scharfen Messer entlang der Spalten schälen und soviel von der Schale entfernen, dass auch die dünne Außenhaut der einzelnen Spalten entfernt wird, jedoch nahezu das ganze Fruchtfleisch erhalten bleibt. Danach die Orangen in die Handfläche legen, sodass jede Orangenspalte sichtbar ist und die einzelnen Filets herausschneiden, möglichst ohne die weiße Haut dazwischen. Die Orangenfilets beiseite stellen.

6.Die geschälte Ingwerwurzel in sehr feine Würfelchen schneiden. Jetzt etwas Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren, darauf achten, dass er nicht zu dunkel wird und die Ingwerwürfelchen dazugeben und kurz im Karamell schwenken, mit etwas Orangensaft der Filets und einem Schuss Grand Marnier ablöschen. Ein wenig einkochen lassen, vom Herd nehmen und die Orangenfilets dazugeben. Zudecken und etwas durchziehen lassen.

7.Nun die Oberfläche des ausgekühlten Kuchens mit einem Löffel glätten. Sollte die Kruste dabei brechen, ist das kein Problem. Die restliche Masse darauf verteilen, erneut glattstreichen und den Kuchen erneut für weitere 20-25 Minuten in den Ofen stellen und backen. Bei der Garprobe sollten noch feuchte Krümel am Holzspieß haften. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, vollständig abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und mit Kakao bestäubt servieren. Dazu die Orangen in getrennten Schälchen reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Fondant au chocolat mit Ingwerorangen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fondant au chocolat mit Ingwerorangen“