Rührteig: KÄSEKUCHEN ohne Boden ... aber mit Erdbeerdecke

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
ZUTATEN Käsemasse:
Butter / Margarine 100 gr.
Zucker extrafein 125 gr.
Bourbon-Vanillezucker e.H. 1 EL
Bio-Eigelb 3
Salz 1 Prise
Magerquark 500 gr.
den Abrieb frisch 1 Bio-Zitrone
Hartweizengrieß 50 gr.
Backpulver 0,5 TL
Bio-Eiweiß 3
Wasser eiskalt 2 EL
ZUTATEN Erdbeerdecke:
TK Erdbeeren 500 gr.
Zucker extrafein 2 EL
Salz 1 kleine Prise
Tortenguss rot 1 Päckchen
Wasser zum Auffüllen etwas
evtl. Sahne nach Geschmack für die Deko etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
914 (219)
Eiweiß
8,9 g
Kohlenhydrate
19,2 g
Fett
11,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Zuerst die TK Erdbeeren ein paar Stunden vor der Zubereitung in eine Schüssel füllen und den Zucker darüber streuen. Auftauen und damit auch Saft ziehen lassen. Den Boden einer mittleren Springform (ich hatte hier eine 22cm Form) mit einem Backpapier abspannen und die Ränder leicht fetten und mit Semmelbröseln abstreuen.

2.Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Eigelb zusammen mit Butter und 60gr. vom Zucker sehr schaumig aufschlagen.

3.Den Magerquark und die Prise Salz sowie den Abrieb der Bio-Zitrone zugeben und gründlich unterrühren. Hartweizengrieß und Backpulver miteinander vermischen, auf die Käseeigelbmischung geben und klümpchenfrei miteinander verrühren.

4.Jetzt schon einmal den Backofen auf 170° Ober/Unterhitze vorheizen. Abgebacken wird auf der untersten Schiene des Backofens in 55-65 Min., je nach Backofen.

5.Eiweiß in einer seperaten Schüssel anschlagen. Wenn man sieht, das die Masse beginnt steif zu werden langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen.

6.Das sehr steif geschlagene Eiweiß mit einem Holzlöffel oder Teigschaber unter die Käsemasse heben NICHT mehr schlagen.

7.Die Masse in die vorbereitete Springform füllen und auf der untersten Schiene vom Backofen in 60 Min. (Stäbchenprobe) abbacken. Nach dem Backen die Ofentüre einen kleinen Spalt öffnen und den Kuchen noch 10 Min. im Ofen belassen. Danach erst auf ein Kuchengitter setzen, den Rand lösen und den Ring entfernen. Boden unter dem Backpapier entfernen und Kuchen völlig auskühlen lassen. Um den kalten Kuchen einen Tortenring stellen...

Finish:

8.Ist der Kuchen kalt, die aufgetauten Erdbeeren in ein Sieb geben und den Saft dabei auffangen. Die Erdbeeren in dickere Scheiben schneiden. Saft abmessen und etvl. mit Wasser auf 250ml auffüllen. Den Saft in einen kleinen Topf geben, das Tortengußpulver zugeben und mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Erdbeersaft aufkochen lassen bis es blubbert, vom Herd ziehen und die geschnittenen Erdbeeren unterrühren.

9.Diese Masse jetzt auf dem kalten Käsekuchen zügig verteilen und den Guß erstarren lassen. Fertig ist ein schmackhafter, fluffiger Käsekuchen mit einem besonderen Geschmackskick. Als Kröhnung noch geschlagene Vanillesahne drauf, Lieblingsgetränk anfertigen und ..... es sich schmecken lassen :-))

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: KÄSEKUCHEN ohne Boden ... aber mit Erdbeerdecke“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rührteig: KÄSEKUCHEN ohne Boden ... aber mit Erdbeerdecke“