Schwarz-Weiße Biskuittorte mit Orangen-Schoko-Cremefüllung

3 Std mittel-schwer
( 91 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
BISKUIT: etwas
Mehl 160 Gramm
Bioeier getrennt, Größe M 6 Stück
Vanille-Extrakt 1 TL
Backzucker 190 Gramm
Kakaopulver 15 Gramm
-- --
ORANGEN-SCHOKO-CREME: etwas
Milch 175 Milliliter
Bioeier getrennt, Größe M 3 Stück
Bioorange, davon Schale und Saft der halben Orange 1 Stück
Kakaopulver 1 EL
dunkle Schokolade, 70% oder mehr 80 Gramm
Backzucker 90 Gramm
Gelatine, gemahlen 1 EL
-- --
Orangenmarmelade 2 EL
Schokospäne oder andere Verzierungen etwas

Zubereitung

1.BISKUIT: Eier trennen. Eigelb mit Zucker (bis auf 1 EL, der ist für den Eischnee) und dem Vanille-Extrakt rühren, bis die Masse dickflüssig ist. Eischnee mit einer Prise Salz und dem restlichen Zucker sehr steif schlafen. 1 EL des Eischnees unter die Eiermischung rühren (damit es lockerer wird). Den Rest unterheben. Teig auf zwei Schüssel teilen, sprich halbieren. Mehl sieben. 90 Gramm Mehl in der einen Teigschüssel unterziehen. 70 Gramm Mehl gemischt mit dem Kakaopulver in der anderen Schüssel unterheben.

2.Ein Backblech mit Backpapier auslegen (Fläche ca. 35x40 cm). Teig in zwei Spritzbeutel füllen. Abwechselnd diagonal Streifen von dunklem/hellen Teig spritzen - siehe BILD! Ich hab zwei Einwegbeutel genommen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene 7 MInuten backen. Rausnehmen und abkühlen lassen.

3.Abgekühlten Biskuit mit "Gesicht" nach unten auf ein anderen Blech stürzen. Das Papier vorsichtig abziehen. Teig mit heißer Orangenmarmelade bepinseln. Eine Tortenform mit Durchmesser 22 cm mit dem Biskuit auslegen. Dazu den Kreis ausschneiden und zwei lange Streifen in Höhe der Tortenform. Es bleibt einiges über an Biskuit-Teig. Damit könntet Ihr dekorieren, oder ihn essen wie Klein-Köbi das seit vorgestern tut :-).

4.ORANGEN-SCHOKO-CREME: Milch in einen Topf geben, Orangenschale reinreiben, vorsichtig zum Kochen bringen. Eier trennen. Eidotter mit dem Zucker (bis auf 1 EL für Eischnee) und dem Kakaopulver in einer Schüssel verrühren. Aufgekochte Milch auf die Mischung in die Schüssel geben. Mit dem Mixer auf höchster Stufe schaumig schlagen. In Topf zurückfüllen. Auf kleiner Flamme (nicht Kochen!) unter Rühren eindicken lassen.

5.Inzwischen die Gelatine in einem Becher mit dem Saft der halben Orange verrühren. 5 Minuten stehen lassen, dann Becher für weitere 3 Minuten in eine Schüssel mit heißem Wasser stellen. Schokolade hacken. Eischnee mit einer Prise Salz und dem EL Zucker sehr steif schlagen.

6.Wenn die Milchmischung einzudicken beginnt, vom Herd nehmen. Die Gelatinemischung unterrühren, und den Eischnee unterziehen (die Masse darf nur lauwarm sein). Nun den Topf in eine größere Pfanne mit eiskaltem Wasser setzen, und unter gelegentlichem Rühren darauf warten, daß die Masse festzuwerden beginnt. Wenn das so ist, das geschlagene Schlagobers unterziehen, eventuell 1 EL Orangenlikör. Masse in die vorbereitete Tortenform füllen.

7.6 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Erst direkt vor dem Servieren vorsichtig aus der Form lösen und verzieren - z.B. mit Schokospänen, oder was auch immer. Ich hab die Torte mit Mürbteigherzen verziert. Die Torte ist dann perfekt gelungen, wenn Ihr sie gut in Stücke schneiden könnt.

8.Eine unglaublich leckere und sehr sehr festliche Torte, den Aufwand ganz gewiss wert!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwarz-Weiße Biskuittorte mit Orangen-Schoko-Cremefüllung“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwarz-Weiße Biskuittorte mit Orangen-Schoko-Cremefüllung“