Schachbrett-Torte mit Quark

mittel-schwer
( 40 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den dunklen Teig: etwas
Eier Freiland 6 Stück
Zucker 100 g
Salz 1 Prise
Speisestärke 75 g
Mehl 80 g
Backpulver 1 Messerspitze
Kakaopulver 40 g
Zutaten für die Füllung
Sahne 400 ml
Gelatine weiß 8 Blatt
Vanillezucker 2 Päckchen
Quark 250 g
Mascarpone 250 g
Milch 125 ml
Zucker 125 g
Zitronensaft 4 EL
Marmelade säuerlich 6 EL
3 unterschiedlich große Gefäße
Für die Deko
Kakaopulver 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1142 (273)
Eiweiß
7,9 g
Kohlenhydrate
29,0 g
Fett
13,8 g

Zubereitung

Zubereitung des Biskuitteiges:

1.Den Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen und den Boden der Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Rand der Springform NICHT fetten.

2.Die mittelgroßen Eier in zwei Schüssel trennen.

3.Das Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem Schneebesen der elektrischen Küchenmaschine halb steif schlagen.

4.Zeitgleich das Eigelb mit der 50 g Zucker, dem Päckchen Vanillezucker mit den Rührern eines elektrischen Handrührers aufschlagen. Die 5 EL heißes Wasser darüber gießen und auf höchster Stufe cremig rühren, bis die Eiercreme weißlich wird, beiseite stellen.

5.In den nun mittlerweile halb steif geschlagenem Eiweiß nach und nach die restlichen 50 g Zucker einrieseln lassen, und vollkommen steif schlagen.

6.Nun die Eiercreme in das steif geschlagene Eiweiß geben und locker mit der Hand und mit einem Schneebesen darunter ziehen.

7.Das Mehl mit Speisestärke, Backpulver und Kakaopulver mischen und sieben. Diese Mehlmischung auf zweimal, so locker wie möglich, mit einem Kochlöffel mit Loch unter die Teigmasse heben, (immer von unten nach oben und von außen nach innen) damit der Teig nicht zu flüssig wird.

8.Den dunklen Biskuit sofort in die Springform füllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene ca. 35 bis 40 Minuten bei 180° backen. (Stäbchenprobe) Nach dem Backen den Rand der Springform mit einem glatten Messer (ohne Wellenschliff oder Zacken) vom Biskuit lösen und abnehmen.

9.Den Biskuit auf ein Kuchengitter ziehen, wenden, den Springformboden und das Backpapier abnehmen, und vollständig auskühlen lassen. (am besten über Nacht)

Zubereitung der Füllung:

10.Am nächsten Tag den Biskuitboden 2x waagrecht durchschneiden. Die Gelatine in kaltes Wasser zum quellen geben. Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Beiseite stellen.

11.Quark, Mascarpone, Zucker, Milch und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren die steif geschlagene Sahne zugeben und unterrühren.

12.Die Gelantine ausdrücken und vorsichtig in einem Töpfchen erhitzen, NICHT KOCHEN lassen, mit einem Schneebesen unter die Mascarpone-Quark-Creme rühren und ungefähr zwei Drittel davon in einen Spritzbeutel füllen.

13.Zusammenbau der Torte: Den unteren Tortenboden auf eine Tortenplatte legen, einen Tortenring darum stellen, mit der Marmelade einstreichen, mit EINEM Drittel der Mascarpone-Quark-Creme befüllen und gleichmäßig darauf verstreichen.

14.Aus den verbliebenen zwei Böden unterschiedlich große Kreise (4 Kreise pro Boden) ausschneiden. (Als Markierung habe ich einen Glasteller, einen Kaffeetassenunterteller und eine Kaffeetasse genommen)

15.Auf den Boden, der bereits mit einem Drittel der Mascarpone-Quark-Creme bestrichen ist, den größten und den zweitgrößten Biskuit-Ring legen, die zwei Zwischenräume mit der Mascarpone-Quark-Creme aus dem Spritzbeutel befüllen. Auf die mit befüllten Mascarpone-Quark-Creme Zwischenräumen den kleinsten und den zweitkleinsten Biskuit-Ring legen. Nun den äußeren Zwischenraum und den mittleren Zwischenraum mit der Creme aus dem Spritzbeutel befüllen. Der verbliebene Rest der Creme gleichmäßig auf die gesamte Oberfläche daraufspritzen und gleichmäßig mit einer Palette verstreichen. (Die restlichen Biskuitringe hat sich einer meiner Familienangehörigen unter die Zunge geschoben) :((

16.Die Torte mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht, damit die Creme fest wird. Eine Tortenschablone locker auf die Torte auflegen, mit Kakaopulver bestreuen und vorsichtig die Schablone abheben.

17.Und nun, Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schachbrett-Torte mit Quark“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 40 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schachbrett-Torte mit Quark“