Geburtstags-Torte für meine Freundin Iris

mittel-schwer
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zutaten für den Boden (Rührteig)
Weizen Mehl Type 405 120 g
Backpulver 1 TL
Eier Freiland ( Größe M), 5 Stück
Salz 1 Pr
Butter 140 g
Zartbitterschokolade 180 g
Puderzucker 150 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Zutaten für die Biskuitplatte
Eier ( Größe M), 4 Stück
Wasser heiß 4 EL
Zucker 100 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Weizen Mehl Type 405 100 g
Backpulver 0,5 TL
Speisestärke 20 g
Backkakao 20 g
Zutaten für die Füllung
Gelatine weiß 8 Blatt
Schlagsahne 30 % Fett 600 g
Sahnesteif 2 Päckchen
Mascarpone fettreduziert 250 g
Kokoslikör alternativ 200 g Fruchtjoghurt 200 ml
Johannisbeergelee oder anderes Gelee 8 EL
Vanillezucker 1 Päckchen
Milch 400 ml
Vanillepudding 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Zutaten für die Deko
Erdbeeren frisch 7 Stück
Backkakao 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1268 (303)
Eiweiß
6,4 g
Kohlenhydrate
25,7 g
Fett
19,6 g

Zubereitung

Zubereitung vom Rührteig

1.Die Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad langsam schmelzen lassen.

2.Den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen. (keine Umluft) Eine Springform ( Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen.

3.In einer Rührschüssel die 5 Eier, zusammen mit 150 g Puderzucker, der Prise Salz und dem Vanillezucker mit dem Rührer der Küchenmaschine schaumig rühren. Anschließend das gesiebte Mehl, mit dem Backpulver, hinzufügen und gut verrühren. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade gründlich unterrühren.

4.Den Teig, der ziemlich FLÜSSIG ist, in die vorbereitete Springform einfüllen und ca. 25-30 Minuten auf der 2ten Schiene von unten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen fertig ist.

5.Den gebackenen Tortenboden aus dem Backofen nehmen, mit einem spitzen Messer vom Springformrand lösen und den Springformrand abnehmen. Den Tortenboden auf eine Tortenplatte stürzen, das Backpapier abziehen und abkühlen lassen. Den Boden einmal quer durchschneiden, auf eine Tortenplatte legen und mit 4 EL Johannisbeergelee bestreichen. (Benötigt wird nur ein Boden, daher die andere Hälfte des Tortenbodens einfrieren, und kann für andere Torten sehr gut verwendet werden).

Zubereitung vom Biskuit

6.Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech der Größe 28x40 cm mit Backpapier auslegen

7.Die Eier mit heißem Wasser und der Prise Salz in einer Rührschüssel mit dem Rührer der Küchenmaschine 1 Min. schaumig schlagen. Mit Vanillin-Zucker gemischten Zucker unter Rühren einlaufen lassen, und die Masse weitere 2 Min. schlagen. Das Rührgerät ausschalten. Das Mehl, Kakao, das Backpulver und die Speisestärke mischen und in diese Eier-Zucker-Creme hineinsieben. Nur ganz kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegtem Blech glatt streichen und ca. 9-10 Minuten auf der 2ten Schiene von unten backen.

8.Auf den gebackenen Biskuit Backpapier legen, und mit einem Hau-Ruck die Biskuitplatte auf ein Gitter wenden. Über dieses noch heiße Backpapier ein gut angefeuchtetes Tuch ausbreiten, und nach ca. 2 Min. das Backpapier vorsichtig abziehen, ca. 10 Min. erkalten lassen, und mit 4 EL Johannisbeergelee bestreichen.

Zubereitung der Füllung

9.Den Vanillepudding nach Angabe des Herstellers kochen, allerdings nur mit 400 ml Milch (nicht wie angegeben 500 ml Milch) Den Pudding unter gelegentlichem Rühren auf Handwärme abkühlen lassen, mit einer Frischhaltefolie abdecken, und im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.

10.Die Gelatine in kalten Wasser ca. 10 Min. quellen lassen.

11.Den Mascarpone glattrühren undlöffelweise in den nun erkalteten Pudding einrühren und danach langsam den Kokoslikör (oder den Fruchtjoghurt) einrühren.

12.Die gequollene Gelatine in einem Töpfchen bei geringer Hitze auf einer Herdplatte auflösen. Nun ein Drittel der Mascarpone-Pudding-Creme in die aufgelöste Gelatine geben, rasch umrühren, und zur übrigen Mascarpone-Pudding-Creme wieder zurückgiessen, dabei kräftig rühren, damit sich keine Schlieren bilden.

13.Im Kühlschrank so lange kühlen, dass die Creme nicht mehr flüssig ist.

14.600 ml Sahne anschlagen, Vanillinzucker einrühren, und weiterschlagen, bis die Sahne halbsteif ist. Jetzt die 2 Päckchen Sahnesteif hinzufügen, und so lange schlagen, bis die Sahne ganz steif ist. Ca. die Hälfte von dieser geschlagenen Sahne für den Überzug und für die Deko abnehmen, in eine Schüssel einfüllen und in den Kühlschrank stellen.

15.Die erste Hälfte der geschlagenen Sahne nun unter die Mascarpone-Pudding-Creme rühren, bzw. sorgfältig unterheben.

Fertigstellung

16.Auf die Biskuitplatte ca. zwei Drittel der Mascarpone-Pudding-Creme streichen, und mit einem scharfen Messer in 10 Streifen a 4 cm breite Streifen schneiden. Den ersten Streifen zur Schnecke aufrollen, und in die Mitte des Tortenbodens setzen. Alle weiteren bestrichenen Biskuitstreifen immer darum herum wickeln.

17.Jetzt einen Tortenring darum legen und den Tortenring schließen. Das letzte Drittel der Creme obenauf streichen. Die Torte mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Dekoration

18.Den Tortenring vorsichtig entfernen. Die gewaschenen Erdbeeren vom Blütenansatz befreien, und der Länge nach in Scheiben schneiden. Von der 2ten Hälfte Sahne, die noch im Kühlschrank ist, 5-6 EL voll abnehmen, und in eine Garniturspritze füllen.

19.Die Torte vollständig mit der Sahne bestreichen. Auf der Oberfläche der Torte eine Deko-Schablone auflegen. 1 EL Kakao in ein kleines Sieb füllen und über die Obefläche der Schablone darüberstäuben. Schablone vorsichtig abnehmen. Die Erdbeerscheiben an den Rand der Torte drücken. Auf jedes Stück Torte noch einen Tuff Sahne aus der Garniturspritze spritzen. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geburtstags-Torte für meine Freundin Iris“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geburtstags-Torte für meine Freundin Iris“