Sautierte Schweinebeine auf Karotten-Wirsing

1 Std 50 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Karotten-Wirsing
Karotten oder äquivalente Menge 1 Stk
Hühnerbrühe 50 ml
Ghee oder Butterschmalz 1 EL
Salz etwas
Chili aus der Mühle etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Walnüsse grob gehackt 1 EL
Wirsing 0,5 Stk.
Kartoffel-Meerettich-Soße
mehligkochende Kartoffeln 1 Stk.
Hühnerbrühe 150 ml
Sahne 40 ml
Sahnemeerettich 1 EL
scharfer Senf, selbst gemacht 1 TL
Salz aus der Mühle etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Schnittlauchröllchen 1 EL
Schweinebein
Eisbein, klein, frisch oder vorgegart 500 g
Ghee oder Butterschmalz 2 EL
Wacholderbeeren 3 Stk.
Chilischote, frisch oder getrocknet 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Ingwer, frisch 1 Scheibe

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 50 Min

1.Wenn es für eine größere Personenzahl gedacht ist, lohnt sich sicher der Kauf eines gepökelten Eisbeins. Bei uns zwei Personen habe ich auf ein vorgegartes kleines Schweinebein zurück gegriffen. Sollte man das frische Eisbein nehmen, müsste es natürlich noch entsprechend lange gegart werden. Auch hier könnte man neben Salz und Pfeffer auf Wacholderbeeren, Kümmel, Chili und Ingwer als Gewürze zurück greifen.

2.Wenn die Haxe gar ist, das Fleisch vom Knochen lösen, so das die Stücke zusammenbleiben. Sie sollen später in Scheiben geschnitten werden. Dann zur Seite stellen.

3.Kartoffel schälen und in Würfel schneiden. Dann in der Brühe etwa 25 Minuten garen. Abgießen, dabei die Brühe auffangen. Kartoffelwürfel mit dem Sahnemeerettich, dem Senf und der Sahne mit einem Stabmixer pürieren. Je nach Konsistenz mit der Brühe aufgießen, so dass eine schön sämige Soße entsteht. Zurück in den Topf geben, mit Salz, Chili und Muskat würzen, Schnittlauchröllchen untermischen und die Soße warm halten.

4.Karotten ebenfalls in Würfel schneiden und in der Brühe etwa 8-10 Minuten garen. In der Zwischenzeit den geputzten und gewaschenen Wirsing Salzwasser 6 Minuten garen. Abgießen und kalt abspülen. Dann zu den Karotten geben und warm werden lassen. Ghee untermischen und mit Salz, Chili und Muskat würzen. Die gehackten Walnüsse untermischen und warm halten.

5.Für die sautierten Schweinebeine das Ghee in einer Pfanne erhitzen. Chilischote, Ingwerscheibe, Lorbeerblatt und die angedrückten Wacholderbeeren dazu geben. Die ausgelösten Schweinebeine in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und im heißen Ghee sautieren.

6.Finale: Karotten-Wirsing auf vorgewärmte Teller geben. Die Schweinebeinscheiben darauf legen und mit der Soße begießen. Dazu fehlt nur noch ein kühles Bier.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sautierte Schweinebeine auf Karotten-Wirsing“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sautierte Schweinebeine auf Karotten-Wirsing“