Lammkeule mit Speckbohnen und Rosmarinkartoffeln

leicht
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Lammkeule mit Knochen 1
Möhren 2
Lauch 1 Stange
Zwiebeln 2 mittelgroße
Sellerie (ca. 4 cm dick) 1 Scheibe
Knoblauchzehen 10
Senf mittelscharf 2 geh. EL
Pfeffer, Salz etwas
Olivenöl 4 EL
Wasser 500 ml
Rotwein 150 ml
je vom Rosmarin und Thymian frisch 4 Zweige
Soße:
Braten-Sud durchgeseiht etwas
Rotwein 200 ml
Zartbitter-Schokolade 1 Streifen
Butter gefroren 30 g
Speisestärke 1 TL
Pfeffer, Salz etwas
Beilagen:
Grüne Bohnen 400 g
Salz etwas
Butter 30 g
Speckwürfel 100 g
Kartoffeln 6 mittelgroße
Olivenöl etwas
Salz etwas
Rosmarin frisch, abgestreift 2 Zweige

Zubereitung

Vorwort:

1.Danke, liebe Anne für diese tolle Keule. Ich habe sie mit vielen Gedanken an Dich und hoffentlich gebührend zubereitet. Schade, dass Ihr an dem Mahl nicht teilhaben konntet.

Vorbereitungen:

2.Keule kalt abwaschen, abtrocknen, ringsherum pfeffern, salzen.

3.Möhren schälen, in grobe Würfel schneiden. Lauch waschen, putzen, in dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln häuten, in grobe Würfel schneiden. Sellerie schälen, in grobe Würfel schneiden. Knoblauch häuten. 5 Zehen in Scheiben schneiden und die Keule damit spicken. Kartoffeln gründlich unter warmem Wasser abbürsten. Bereit halten. Bohnen waschen, beidseitig etwas die Spitzen abschneiden und in gesalzenem Wasser bissfest garen. Abgießen und in Eiswasser zwischenlagern.

4.Ofen auf 90° Umluft vorheizen. In einem Bräter die Keule ringsherum im Öl anbraten. Kurz heraus nehmen und in dem Bratfett Möhren, Lauch, Zwiebeln, Sellerie und restliche Knoblauchzehen anbraten, bis sie Farbe annehmen. Dabei schon etwas pfeffern und salzen. Mit Wasser und Wein ablöschen, 1 x kurz aufkochen lassen. Keule mit dem Senf bestreichen und wieder zurück in Bräter zum Gemüse geben. Mit Deckel oder Alu-Folie verschließen und auf unterer Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben. Garzeit 3,5 - 4 Std.

5.Nach 3,5 Std. Fleisch-Thermometer mittig einstechen. Bei 70° Kerntemperatur das Fleisch kurz heraus nehmen, das Gemüse mit dem Sud abgießen, durchseihen und den Sud in einem Topf auffangen. Ofen auf 200° hochheizen. Keule wieder in den Bräter geben. Die bereit gehaltenen Kartoffeln längs halbieren, mit der Schnittfläche nach oben rings um die Keule in den Bräter legen. Keule und Kartoffeln mit Olivenöl beträufeln, salzen und Kartoffeln mit den abgestreiften Rosmarinnadeln bestreuen. Bräter nun ohne Deckel wieder in den Ofen schieben. Restliche Garzeit etwa 30 Min. (Gargrad der Kartoffeln mit spitzem Messer testen). Sie müssen sich weich einstechen lassen, und die Keule sollte gut Farbe angenommen haben.

Bohnen und Soße:

6.Den aufgefangenen Sud der Keule aufkochen. 150 ml Wein zugießen, Schokolade hinein geben und alles etwas einköcheln lassen. Dann die eiskalte Butter zugeben und mit dem Stabmixer so lange mixen, bis sie sich aufgelöst hat und die Soße sämig geworden ist. Sollte sie noch etwas zu flüssig sein, die Speisestärke in den restlichen 50 ml Wein anrühren und in die köchelnde Soße einrühren, aufkochen lassen und noch einmal mit Pfeffer und Salz abschmecken.

7.In einem größeren Topf die Speckwürfel in der Butter anbraten und die dem Eiswasser entnommenen Bohnen so lange darin schwenken, bis sie heiß sind.

Fertigstellung:

8.Keule und Kartoffeln aus dem Ofen nehmen. Fleisch vom Knochen lösen und 2 Portionen heraus schneiden. Das restliche Fleisch später weiter verwenden. Auf dem Teller mit Bohnen, Kartoffeln und Soße anrichten...........und mit einem leckeren Rotwein schmecken lassen.

9.Die Größe der Keule hätte auch für 4 - 5 Personen ausgereicht. Allerdings müssten dann die Zutaten-Mengen entsprechend angepasst werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule mit Speckbohnen und Rosmarinkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule mit Speckbohnen und Rosmarinkartoffeln“