Geflügel: Marinierte Hähnchenschenkel aus dem Rohr mit Ofenkartoffeln

Rezept: Geflügel: Marinierte Hähnchenschenkel aus dem Rohr mit Ofenkartoffeln
so hab ich unseren Sohn schon lange nicht mehr futtern sehen ;-D
36
so hab ich unseren Sohn schon lange nicht mehr futtern sehen ;-D
00:45
21
12402
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Das Fleisch
4 Stück
Hähnchenschenkel
3 Esslöffel
Olivenöl extra vergine
1 Teelöffel
Salbei getrocknet
1 Teelöffel
Thymian trocken
1 Teelöffel
Oregano getrocknet
1 Teelöffel
Paprikapulver edelsüß
1 Teelöffel
Rosmarin getrocknet
5 Stück
Tomaten frisch
3 Stück
Zwiebeln frisch
2 Stück
Knoblauchzehen
250 Gramm
Champignons braun und frisch
1 Teelöffel
Salz
1 Teelöffel
Fleischbrühwürfel*
die Ofenkartoffeln
6 Stück
große Kartoffeln
1 Teelöffel
Paprika edelsüß
1 Teelöffel
Currypulver
3 Esslöffel
Olivenöl
2 Zweige
Rosmarin frisch
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.12.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2733 (653)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
9,8 g
Fett
68,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Geflügel: Marinierte Hähnchenschenkel aus dem Rohr mit Ofenkartoffeln

ZUBEREITUNG
Geflügel: Marinierte Hähnchenschenkel aus dem Rohr mit Ofenkartoffeln

das Fleisch
1
Die Hähnchenschenkel waschen und trocken tupfen und in einen ausreichend großen Gefrierbeutel stecken.
2
Oregano, Salbei, Thymian, Rosmarin und Paprikapulver mit eine Prise Salz im Mörser zermöhren. Mit Olivenöl verrühren und über die Hühnerteile gießen. Nun diese Paste so verteilen, dass die Hähnchenschenkel rundherum benetzt sind. Fünf Stunden im Kühlschrak durchziehen lassen.
3
Die Tomaten kurz mit kochendem Wasser überbrühen, drei Minuten stehen lassen und dann schälen, den Stielansatz entfernen und vierteln.
4
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, Zwiebel in Ringe und Knoblauch in Scheiben schneiden.
5
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fleischteile von beiden Seiten scharf anbraten und danach in einen Bräter umschichten.
6
Im selben Fett die Zwiebeln und den Knoblauch anbraten. In den Marinierbeutel etwas Wasser füllen und die Marinade lösen. Damit nun die Zwiebeln aufgießen.
7
Dies alles nun zum Fleisch in den Bräter geben und die Tomatenviertel darin verteilen. Den Bräter schließen und für ca. 1 Stunde bei 190 Grad Umluft braten.
die Ofenkartoffeln
8
Die Kartoffeln schälen und der Länge nach vierteln, waschen und in einem sauberen Küchentuch trocken schleudern. In eine Schüssel geben, Öl darüber gießen, Paprika und Curry hinzu fügen und die Rosmarinnadeln nicht vergessen. Alles gut vermsichen, die Schüssel abdecken und eine halb Stunde durchziehen lassen.
zurück zum Fleisch
9
Nach einer Stunde den Deckel öffnen und die geschälten und in grobe Viertel geschnittenen Pilze dazu geben. Mit Fleischbrühe, Salz und Pfeffer abschmecken und wieder in den Ofen schieben.
10
Die Kartoffeln nun auf ein Backblech verteilen und mit in das Rohr geben.
11
Fleisch und Kartoffeln zusammen eine halbe Stunde bei 190 Grad Umluft braten und backen.
12
Die Teller vorwärmen, das Fleisch darauf verteilen, die Soße eventuell noch einmal abschmecken, die Kartoffeln salzen und mit zum Fleisch geben und die Soße dazu reichen.
13

KOMMENTARE
Geflügel: Marinierte Hähnchenschenkel aus dem Rohr mit Ofenkartoffeln

Benutzerbild von yasminz01
   yasminz01
sehr lecker das hähnchen ist sehr zart, da ich aber nicht alle gewürze da hatte habe ich es nur mit den "normalen" kräutern gewürzt und es hat fantastisch geschmeckt 5*
HILF-
REICH!
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Ein sehr köstliches Gericht, eine sehr leckere Rezeptur, dafür verdiente 5 *****chen von uns. LG Detlef und Moni
Benutzerbild von flower-child
   flower-child
...schön gewürztes Vögelchen...da würde ich doch glatt mitfuttertn ;-)))...Miss Sofie hat dazu Champagner bekommen...5***** and a HAPPY NEW YEAR !!!
Benutzerbild von Maxiii
   Maxiii
Ein extrem leckerer Gaumenschmaus...da könnte ich auch nicht widerstehen..! 5* und glG...Doris
Benutzerbild von olgabraun
   olgabraun
So wie Deine Rezepte mit diesen gut ausdifferenzierten Zutaten dargestellt sind, zeigst Du, dass Du in Deiner koch-kreativen Küche eine richtige Künstlerin bist. Die gut strukturierten Zubereitungsschritte sind sehr verständlich, und die Optik ist perfekt! LG Olga

Um das Rezept "Geflügel: Marinierte Hähnchenschenkel aus dem Rohr mit Ofenkartoffeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung