Fleisch: HAXENBRATEN mit Sauerkraut

leicht
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zutaten Fleisch:
Schwein Eisbein (Haxe) hinteres Stück 1 dicke
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Senf mittelscharf -alles nach Gusto- etwas
Schweineschmalz/-fett 2 EL
Zwiebel 1 dicke
Chinesischer Knoblauch 1
Rinderfond -eigene Herst.- 250 ml
Zutaten Sauerkraut:
Fass-Sauerkraut frisch 500 gr.
Griebenschmalz 1 EL
Butterschmalz 1 TL
Zwiebel 1 dicke
Gemüsebrühe -eigene Herst.- 500 ml
Lorbeerblätter 2 Stk.
Wacholderbeeren 10 Stk.
Salz, Pfeffer, gem. Kümmel etwas
Kartoffel mehlig kochend 1 mittlere
Vanille-Kandis-Zucker -eigene Herst.- 1 EL
Zutaten Kartoffelpüree:
Kartoffel mehlig kochend 500 gr.
Butter 1 EL
Milch fettarm, warm 200 ml
Salz, Muskatnuss frisch gerieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
883 (211)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
12,3 g
Fett
17,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Haxe unter fließendem Wasser abwaschen und trocknen. Mittig bis zum Knochen einschneiden und den Knochen auslösen. (Muß nicht sein) Ich mache dies vorher so, damit ich das Fleisch nachher besser in Scheiben schneiden kann.

2.Die zwei Haxenstücke von innen salzen, pfeffern und mit Senf einstreichen. Die Stücke jeweils zusammenrollen und mit Küchengarn fixieren. Von außen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Kartoffel schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden. In einem Kochtopf mit Wasser bedecken und beiseite stellen.

Zubereitung Schweinshaxe:

3.Butterschmalz in einem Bräter zerlassen ... Haxen von allen Seiten kross anbraten. Zwiebel und Knoblauchzehe zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Rinderfond ablöschen ... Hitze auf 1/3 reduzieren ... Deckel schließen ... und für gut 1 1/2 Std. schmurgeln lassen. Fertiges Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm halten.

4.Wer jetzt eine Sauce ziehen möchte, läßt den Bratenfond kochen, bis er sich auf die Hälfte reduziert hat. Jetzt Sauce nochmals abschmecken und evtl. nachwürzen. Falls gewünscht mit Mehlbutter binden.

Zubereitung Sauerkraut:

5.Griebenschmalz und Butterschmalz in einem Kochtopf erhitzen. Die Zwiebel pellen und in kleine Würfel schneiden ... im Schmalz glasig angehen lassen. Das Sauerkraut zerpflücken und auf den Zwiebeln verteilen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Hitze um die Hälfte reduzieren.

6.Wacholderbeeren, Salz, Pfeffer, Lorbeerblätter, Vanille-Kandis-Zucker und gemahlenen Kümmel zugeben und verrühren. Das Sauerkraut bis zur gewünschten Bißfestigkeit köcheln lassen. Immer mal wieder rühren und die Bißfestigkeit testen. Kurz vor Ende der Garzeit die rohe Kartoffel an das Sauerkraut reiben um es zu binden. Evtl. nochmals abschmecken.

Zubereitung Kartoffelpüree:

7.Während Sauerkraut und Haxe köcheln, die Kartoffeln kochen. Sind Sauerkraut und Fleisch fertig, die Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Mit dem Kartoffelstampfer fein zerquetschen ... Butter und Muskatnuss zugeben ... mit dem Schneebesen verrühren. Dabei die erwärmte Milch mit unterschlagen, bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist.

Fertigstellung:

8.Küchengarn vom Fleisch lösen und das Fleisch in Scheiben schneiden. Fleischscheiben auf einem Teller anrichten ... Kartoffelpüree und Sauerkraut ebenfalls portionieren und zugeben. Ist Sauce vorhanden, diese in einer Sauciere seperat zu Tisch bringen.

Hinweis:

9.Ich hatte im letzten Herbst jede Menge Vanille-Kandis-Zucker für den Tee zum süßen geschneknt bekommen. Da ich nun kein Teeliebhaber bin, war auch nur ganz wenig verbraucht. Also habe ich den Kandis in meiner Mühle vom Pürierstab zu sehr feinem Zucker vermahlen und nutze ihn seither, um Speisen und Kuchen damit zu süßen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: HAXENBRATEN mit Sauerkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: HAXENBRATEN mit Sauerkraut“