Fleisch: SCHWEINSHAXE geschmort

3 Std 20 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zutaten Fleisch:
Schwein Eisbein (Haxe) hinteres Stück 1,2 kg
Kräutermischung *** 1 EL
Pfeffer aus der Mühle bunt etwas
Schweineschmalz *** 2 EL
Chinesischer Knoblauch 1 Stk.
Zwiebel frisch 2 Stk.
Schalotten frisch 3 Stk.
Knollensellerie frisch 1 Scheibe
Karotten mittelgroß 3 Stk.
Tomaten frisch 6 Stk.
Lorbeerblätter 2 Stk.
Wacholderbeeren angequetscht 8 Stk.
Bio-Gemüsebrühe 1 Liter
Senf scharf 2 TL
Mehlbutter zum Abbinden etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Ich habe mir die Haxe beim Fleischer halbieren lassen . Die Haxe unter fließendem Wasser abbrausen ... trocken tupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Mit Pfeffer und der Kräutermischung großzügig würzen und einreiben. 30 Min. ziehen lassen.

2.Inzwischen Karotten schälen und in Stücke schneiden. Sellerie schälen, ebenfalls in Stücke schneiden. Tomaten vierteln. Wacholderbeeren anquetschen. Zwiebeln und Schalotten häuten und in Streifen schneiden. Knoblauchzehe halbieren.

Zubereitung:

3.Das Schweineschmalz (aus Flomen,eigene Herst.) in einem Bräter erhitzen. Die Knoblauchknolle mit der Schnittfläche anbraten ... dann entsorgen. Haxe mit der Hautseite kräftig anbraten ... wenden. Fleischswiete ebenfalls kräftig anbraten. Fleisch aus dem Bräter nehmen.

4.Im Bratfett Zwiebel und Schalotte richtig gut Farbe nehmen lassen (ist für die Sauce wichtig) Jetzt Fleisch wieder zugeben ... zerkleinertes Gemüse, Lorberblätter, Senf und Wacholderbeeren zugeben ... mit Brühe ablöschen. Deckel schließen ... aufkochen. Dann Hitze auf Stufe 2,5 von 9 reduzieren und 2,5 Std. leicht köcheln lassen.

5.Inzwischen das Sauerkraut und die Klöße zubereiten.

6.Das gegarte Fleisch nach der Kochzeit aus der Sauce nehmen ... die Sauce durch die Flotte Lotte (oder ein feines Sieb) passieren. Den Bratenfond etwa um 1/4 einreduzieren. Bratenfond entfetten. Die Sauce abschmecken ... evtl. nachwürzen. Mit Mehlbutter bis zur gewünschten Konsistenz abbinden.

7.Den Knochen aus dem Fleisch herauslösen (geht ganz einfach) und das Fleisch in Scheiben schneiden. Wieder in die Sauce zurückgeben und in der heißen Sauce erwärmen.

Finisch:

8.Sauerkraut und Klöße auf einen Teller geben ... das Fleisch anlegen und mit etwas Sauce napieren. Restliche Sauce in einer Sauciere zu Tisch geben ... und jetzt nur noch genießen ...

Info:

9.***mein Kräutersalz:Diverses: KRÄUTER - SALZ - MISCHUNG . Mein Schweineschmalz:.Diverses: SCHMALZ aus Flomen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: SCHWEINSHAXE geschmort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: SCHWEINSHAXE geschmort“