Hähnchenroulade "Surf & Turf" mit Triangoli und Tomaten-Trüffel-Butter

1 Std 30 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust 1 Stk.
Speck durchwachsen 6 Sch.
Garnele Präserve abgetropft 100 gr.
Ricotta 2 EL
Orangenschale gerieben 1 EL
Limettenschale 1 TL
Orangensaft 1 EL
Basilikum 1 Stängel
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Pimenton de la vera 2 TL
Für die Pasta
gefüllte Triangoli oder Pasta nach Wahl 300 gr.
Tomaten 2 St.
Paprika rot 0,5 St.
Lauchzwiebeln frisch 2 Stk.
Butter 4 EL
Trüffelöl weiß 2 TL
Petersilie gehackt 1 EL

Zubereitung

1.Backofen auf 150 Grad vorheizen. Hähnchenbrust in der Mitte teilen und die Hälften längs so aufschneiden, dass jeweils eine ca 2 cm dicke Fleischscheibe entsteht. Salzen und pfeffern.

2.Garnelenfleisch fein hacken und mit dem Ricotta verrühren. Basilikum fein hacken, Orangensaft und Orangenschale sowie Limettenschale zugeben und mit Salz und Pfeffer nicht zu kräftig abschmecken. Speck auf die Hähnchenbrüste legen und die Ricotta-Masse daraufstreichen.

3.Fleisch zu 2 Rouladen zusammenrollen und binden. Außen rundum mit Salz, Pfeffer und Pimenton de la Vera würzen. In 1 EL Butter rundum anbraten. Bei 150 Grad im Backofen gar ziehen lassen.

4.Für die Pasta Lauchzwiebeln und Paprika fein würfeln und in 3 EL Butter sanft schmelzen. Tomaten entkernen und fein würfeln. Petersilie hacken Pasta in Wasser gar kochen. Zum Schluss fein gewürfelte Tomaten und Trüffelöl zur Butter geben

5.Hähnchenroulade aus dem Ofen nehmen, vom Küchengarn befreien und in Scheiben aufschneiden. Pasta abgießen und in der Tomatenbutter kurz schwenken. Anrichten und mit Patersilie bestreuen

6.Wie Ihr auf deml etzten Bild seht, kann man das auch gut als Vorspeise oder Zwischengericht anbieten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenroulade "Surf & Turf" mit Triangoli und Tomaten-Trüffel-Butter“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenroulade "Surf & Turf" mit Triangoli und Tomaten-Trüffel-Butter“