Geschmorte Hähnchenbrust mit Kartoffel-Kürbisstampf und Bayrisch Kraut

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Hähnchenbrust:
Hähnchenbrust frisch 500 g
Paprikapulver edelsüß etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz und Knoblauchsalz etwas
Knoblauchpfeffer etwas
Zwiebel grob gehackt 1
Fleischbrühe 1 Liter
Kümmel gemahlen etwas
Öl 2 EL
Bayrisch Kraut:
Weißkohl roh 0,5 großer
Zwiebel gewürfelt 1
brauner Zucker 2 EL
Öl 2 EL
Salz etwas
Kümmel ganz etwas
Essig 1 guter Schuß
Creme fine oder Sahne 200 ml
Kartoffel-Kürbisstampf
Kartoffeln 500 g
Kürbis / ICH NAHM BABYBEAR, aber Hokkaido ist mehliger, also besser! 500 g
Butter halbfett - Milchhalbfett 2 EL
Creme fine oder Sahne 100 ml
Saure Sahne 10 % Fett 2 EL
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Knoblauchpfeffer etwas
Soße:
Zum Binden nehm ich immer Johannisbrotkernmehl. etwas
Aber jeder wie er mag, geht auch mit Soßenbinder etc. :-) etwas

Zubereitung

Hähnchen:

1.Doppelte Hähnchenbrüstchen halbieren und säubern. Mit Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Knoblauchsalz und Knoblauchpfeffer würzen! Öl in einem Topf erhitzen und Hähnchenbrüstchen darin von jeder Seite scharf anbraten! Zwiebeln dazu und braun anrösten! Mit Brühe ablöschen.

2.Etwas Kümmel gemahlen und eine Prise Salz dazugeben und auf niedrigster Stufe garziehen! Ca. 40-45 Minuten bis die Beilagen fertig sind! Passt grad ;-)

Bayrisch Kraut:

3.Kohl vom Strunk entfernen und durch die Küchenmaschine lassen. Oder so schneiden! Dann Zucker in einem weiten Topf erhitzen und Öl dazugeben. Karamellisieren lassen. Dann Kraut dazugeben und Kurz scharf anbraten. Salzen, Kümmel dazu und einen guten Schuß mit Creme fine reingeben. Auch auf kleiner Stufe (immer mal rühren) garen!

Kartoffel-Kürbisstampf:

4.Kartoffeln schälen und grob stückeln, Kürbis waschen (nicht schälen) VITAMINE! :-) und auch grob schneiden. Im Dampfdrucktopf 5 Minuten dämpfen! Restliches Wasser abseihen und Gemüse grob stampfen! Butter und Creme fine dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpfeffer und Muskatnuss würzen/abschmecken! Zum Schluß noch Saure Sahne dazurühren!

Soße:

5.Hähnchenbrüstchen kurz aus der Soße nehmen, Soße gut pürrieren oder Zwiebeln absieben! Die Zwiebeln kann man natürlich auch so drin lassen! Je nach Geschmack! Mit Johannisbrotkernmehl etc. binden!

6.Servieren!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte Hähnchenbrust mit Kartoffel-Kürbisstampf und Bayrisch Kraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte Hähnchenbrust mit Kartoffel-Kürbisstampf und Bayrisch Kraut“