Quinoa - Bällchen im Speckkörbchen auf Rahm - Wirsing

leicht
( 81 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für die Quinoa- Bällchen
Quinoa 150 Gramm
Gemüsebrühe 300 ml
Zwiebel 1 Stück
Lauch etwa 20 cm 1 Stück
Karotten 2 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Olivenöl kalt gepresst 1 EL
Ei 1 Stück
Käse gerieben 50 Gramm
Petersilie gehackt 1 EL
Schinkenspeck 8 Scheibe
Salz und Pfeffer etwas
für die Rahm-Wirsing
Wirsing 500 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Butter 1 EL
Sahne 50 ml
Pimentkörner 3 Stück
Muskatnuss frisch gerieben etwas
Crème fraîche 150 Gramm
Zitronensaft frisch gepresst 1 TL
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

Zubereitung Quinoa-Bällchen im Speckkörbchen

1.Quinoa in ein Sieb geben und mit heißem Wasser abbrausen, danach abtropfen lassen. Die Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen, Quinoa hinzufügen und mit geschlossenem Deckel auf kleiner Hitze etwa 15 Minuten nachquellen lassen. Die gekochte Quinoa zum Abkühlen in eine Schüssel geben.

2.Die Zwiebel und den Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Die Karotten schälen und fein raspeln. Die Knoblauch pellen und fein hacken.

3.In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfeln darin andünsten, Karotten und Lauch hinzufügen und kurz mitdünsten, etwa 5 Minuten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

4.Die abgekühlte Lauch-Karotten-Masse, ein Ei, den geriebenen Käse, fein gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer zum Quinoa geben und alles gut miteinander verkneten. Die Quinoa- Mischung zugedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen.

5.Aus der Quinoa- Masse mit angefeuchteten Händen 8 kleine Bällchen formen (Tennisball große). Jeweils ein Bällchen mit einer Scheibe Schinkenspeck umschlingen, untere Speck-Seite nach unten zusammenschlagen, so dass es eine Körbchenform ergibt ( Foto 7). Die Quinoa-Bällchen im Speckkörbchen in eine Silikon- Muffinsform legen, verschlossene Seite nach unten ( Foto 8 ) und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad etwa 15 Minuten backen.

Zubereitung Rahm - Wirsing

6.Wirsing putzen, waschen und ohne den harten Strunk in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel pellen und in Würfel schneiden.

7.In einem Topf 1 EL Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Wirsing zugeben und bei mittlerer Temperatur anschmoren. Sahne über den Wirsing gießen, die Pimentkörner zufügen, mit frisch geriebener Muskatnuss würzen und zugedeckt bei geringer Hitze 5 Minuten weich dünsten.

8.Crème fraîche unter den Wirsing mengen und weitere 3-5 Minuten köcheln lassen. Rahm-Wirsing mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Anrichten

9.Die Pimentkörner aus dem Rahm-Wirsing entfernen und in vorgewärmte Teller verteilen. Die fertig gegarten Quinoa-Bällchen im Speckkörbchen, mit Hilfe eines Löffel, aus der Muffinsform holen und auf den Rahm-Wirsing setzen. Mit Petersilie, Zitronenscheiben oder nach Belieben garnieren.

Info

10.Die Quinoa-Bällchen kann man ohne Speckkörbchen zubereiten. Einfach die geformte Kugeln auf ein leicht gefettetes Blech legen und 15 Minuten bei 160 Grad goldgelb backen. So zubereitet sind sie für Vegetarier auch ein Genuss. Sie schmecken kalt und warm hervorragend.

11.Mein Experiment hat sich gelohnt. Wir finden, dass das schön eingepackte, gesunde Inka- Korn hervorragend mit saftigem Wirsing harmoniert. Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quinoa - Bällchen im Speckkörbchen auf Rahm - Wirsing“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 81 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quinoa - Bällchen im Speckkörbchen auf Rahm - Wirsing“