Putenröllchen gratiniert, in Paprikasoße mit bunten Risoni

1 Std 10 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Fleisch:
Putenbrust Filet 400 g
Senf nach Anzahl d. Portionen, je 1 TL
Zwiebelmettwurst 120 g
Pfeffer, Salz etwas
Sonnenblumenöl 2 EL
Edamer zum Gratinieren 100 g
Soße:
Paprika rot, entkernt 240 g
Tomate 150 g
Zwiebel rot, gewürfelt 50 g
Sonnenblumenöl 1,5 EL
Gemüsefond 300 ml
Salz, Paprika, Zucker etwas
Paprikamark (Ajvar) 1,5 EL
pflanzliche Sahne zum Kochen 7 % 80 ml
Risoni:
Möhre geschält 60 g
Petersilienwurzel geschält 30 g
Lauch (den grünen Teil) 60 g
Zucchini geputzt 60 g
Peperoni rot 1 große
Zwiebel rot 50 g
Olivenöl 3 EL
Pfeffer, Salz etwas
Chiliflocken (optional) 1 TL gestr.
Gemüsefond 120 ml
Balsamico crema bianco 4 EL
Kurkuma 1,5 TL gestr.
Petersilie gehackt 1 EL geh.
Risoni (oder auch bekannt als Kritharaki, kleine Nudeln in Reis-Form) 200 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
25 Min
Gesamtzeit:
1 Std 10 Min

Vorbereitung:

1.Die Filets (ich hatte 2 sehr große und ein kleineres) in 5 - 6 Portionen schneiden und sie behutsam zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie auf nicht ganz doppelte Größe plattieren. Jede leicht pfeffern und salzen, danach erst 1 TL Senf und dann etwas Mettwurst streichen. Aufrollen und mit der Naht nach unten gekühlt aufbewahren, bis alle anderen Vorbereitungen erledigt sind. Für das Gratinieren den Käse fein reiben, bereit halten.

2.Für die Soße gewaschene, entkernte Paprika, Tomate und gehäutete Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Zunächst die Zwiebel im Öl in einer größeren Pfanne anbraten, Paprika und Tomate zugeben, kurz mit anschwitzen, pfeffern und salzen, mit 200 ml Fond ablöschen und ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze weichkochen lassen. Die Flüssigkeit sollte fast verkocht sein. Alles in ein höheres Gefäß geben und mit dem Stabmixer schon etwas pürieren. Den Bratensatz in der Pfanne mit den restlichen 100 ml Fond aufgießen, ihn damit lösen, zusammen mit Ajvar und Sahne in das Püree geben und noch einmal alles kräftig durchpürieren, bis eine sämige Soße entstanden ist. Sie noch einmal abschmecken und mit etwas Zucker verfeinern. Bereit halten.

3.Für die Risoni (Kritharaki) Möhre und Petersilienwurzel schälen, klein würfeln. Das grüne vom Lauch gründlich waschen, in feine Scheiben schneiden und diese grob zerkleinern. Zucchini waschen und (möglichst ohne das weiche, innere) klein würfeln. Peperoni waschen, längs halbieren, entkernen und Hälften quer in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel häuten, klein würfeln. Die gewaschene Petersilie nicht zu fein hacken. Die Nudeln nach Packungsanleitung leicht bissfest gar kochen, abgießen, kalt abspülen, zurück in den Topf geben und mit 1,5 EL Olivenöl vermischen. Bereit halten

Zubereitung:

4.Für die Nudeln in einer Pfanne in 1,5 EL Olivenöl zunächst 1 Min. Lauch und Zwiebeln anschwitzen. Das restliche Gemüse zugeben, weitere 2 Min. mit anbraten, pfeffern, salzen, Chiliflocken einstreuen, mit dem Fond ablöschen und es weitere 3 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das Gemüse soll noch einen ganz leichten Biss haben.

5.Während das Gemüse köchelt, die Putenröllchen ringsherum leicht pfeffern und salzen und in einer weiteren Pfanne in 2 EL Sonnenblumenöl ringsherum kurz und scharf anbraten. Die Paprika-Soße in einen kleinen Bräter (oder flachen Topf) gießen, auf dem Herd erhitzen, die angebratenen Röllchen hinein legen, die Hitze 2/3 herunter schalten und sie so ca. 8 Min. gar ziehen lassen. Im Ofen schon die Grillfunktion einschalten.

6.Die fertig gegarten, eingeölten Nudeln im Topf erhitzen, mit dem Kurkuma vermischen, das vorgegarte Gemüse unterheben, mit dem leicht süßlichen, cremigen Balsamico abschmecken, die Petersilie unterheben und warm halten. Als Alternative für den weißen, cremigen Balsamico kann auch etwas von einem "normalen" Balsamico und eine Prise Zucker verwendet werden.

7.Zum Schluss über jedes Röllchen eine dicke Schicht vom Käse verteilen und die Form (oder den Topf) für ca. 3 Min. zum Gratinieren in den Ofen geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenröllchen gratiniert, in Paprikasoße mit bunten Risoni“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenröllchen gratiniert, in Paprikasoße mit bunten Risoni“