Schweinslungenbraten an Paprikasauce und Safran-Reisbirnen

leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinelende 500 Gramm
Pflanzenöl 2 EL
Knoblauchzehe 1 Stück
Rosmarin, frisch etwas
für die Paprikasauce
Zwiebel 1 Stück
Butter 1 EL
Paprikaschote rot 2 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Chilischote 1 Stück
Tomatenmark 1 EL
Sahne 100 ml
Zimt 1 Prise
Salz und Pfeffer etwas
Zucker 1 Prise
Zitronensaft frisch gepresst etwas
für die Safran-Reisbirnen
Reis 100 Gramm
Gemüsebrühe 300 Gramm
Safranfäden 1 Prise
Milch heiß 1 EL
Bio-Eigelb 1 Stück
Käse gerieben 40 Gramm
Salz und Pfeffer etwas
Semmelbrösel zum Wälzen 2 EL
Gewürznelke 6 Stück
zum Garnieren
Petersilie frisch etwas
Zitronenscheiben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
854 (204)
Eiweiß
10,4 g
Kohlenhydrate
8,1 g
Fett
14,5 g

Zubereitung

Zubereitung des Schweinslungenbratens

1.Das Fleisch, waschen, trocken tupfen, von Fett, Sehnen und Häutchen befreien und in zwei Stücke schneiden.

2.In einer Pfanne das Öl erhitzen, eine zerdrückte Knoblauchzehe und Rosmarin zufügen und das Fleisch darin an allen Seiten scharf anbraten.

3.Den Schweinslungenbraten in den vorgeheizten Backofen bei 160 Grad schieben. Weitere 15 Minuten braten, dann mit Salz und Pfeffer bestreuen und noch 5 Minuten rasten lassen.

Zubereitung der Paprikasauce

4.Zwiebel abziehen, waschen und würfeln. Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Knoblauch pellen, Chilischote entkernen und beides klein hacken.

5.In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen, Zwiebelwürfel zugeben und glasig dünsten. Paprika, Chilischote und Knoblauch dazugeben und kurz anbraten. Tomatenmark unterrühren, mit 4-5 EL Wasser ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Zimt, Zucker und Zitronensaft würzen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze etwa 12 Minuten schmoren.

6.2-3 EL von dem Gemüse herausnehmen. Zum restlichen Gemüse Sahne zugießen und das Gemüse fein pürieren. Bei Seite gelegtes Paprikagemüse dazu geben, die Sauce noch einmal aufkochen lassen und abschmecken.

Zubereitung der Safran-Reisbirnen

7.In einem kleinen Schälchen eine großzügige Prise Safranfäden in 1 EL heißer Milch einweichen.

8.In einem Topf 300 ml Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Reis darin ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Den Topf vom Herd nehmen, die Safran-Milch unterrühren und den gekochten Reis auskühlen lassen.

9.Den abgekühlten Safran-Reis mit Eidotter, geriebenen Käse, Salz und Pfeffer gut vermischen. Mit angefeuchteten Händen 6 Birnen formen und diese in Semmelbrösel wenden. Je eine Gewürznelke drauf setzen und bei 160-180 Grad etwa 20 Minuten goldgelb backen.

Anrichten

10.Den Schweinslungenbraten in Scheiben schneiden. Auf vorgewärmten Tellern einen Paprika-Spiegel anrichten. Schweinslungenbraten-Scheiben darauf setzen, 2-3 Safran-Reisbirnen neben an platzieren und mit Petersilie und Zitronenscheiben garnieren.

11.♥*~ Ich wünsche intensives Genießen ! ~*♥

Anmerkung !!!

12.Das zarteste und magere Schweinefilet, welches sich im Lendenbereich auf beiden Seiten der Wirbelsäule des Schweinchens entlangzieht heißt in Österreich – Schweinslungenbraten, in Deutschland heißt es Schweinelendenbraten und hat mit Lunge nichts zu tun ! :-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinslungenbraten an Paprikasauce und Safran-Reisbirnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinslungenbraten an Paprikasauce und Safran-Reisbirnen“