Suche nach: „Safran Rezepte“

Steinbutt-Rosette, Safran-Pickles-Zwiebeln, Kräuterschupfnudeln - Rezept
Steinbutt-Rosette, Safran-Pickles-Zwiebeln, Kräuterschupfnudeln
13:00 Std
(1)
Belle-Hélène-Safran - Rezept
1:20 Std
(31)
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 22
  • 32
  • >

Hochpreisig für den guten Geschmack

Safran steht in vielen Kulturen für Luxus und Wohlstand, er gehört zu den teuersten Gewürzen überhaupt. Kein Wunder: Wenn man bedenkt, dass bis zu 200.000 Blüten nötig sind, um ein Kilo zu gewinnen, dass die Ernte Handarbeit ist und dass der Safran nur für wenige Wochen blüht, scheint der Preis des edlen Gewürzes gerechtfertigt. Safran verleiht vielen Gerichten ein vollmundiges Aroma und eine appetitliche Färbung.

Symbol für Luxus und Wohlstand

Safran ist unverzichtbar in der Bouillabaisse, in der Paella und in dem schwedischen Gebäck Lussekatter. Damit Safran seine volle Würzkraft behält, sollte er geschützt vor Licht und Feuchtigkeit aufbewahrt werden und nicht zu lange gekocht werden. Mischen Sie die Fäden mit warmem Wasser und geben Sie sie mit der Flüssigkeit gegen Ende des Garvorgangs zur Speise. Wenn Sie die Fäden mörsern, erhalten Sie eine besonders intensive Färbung.

Rezept der Woche

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Nudelauflauf: Schinkenfleckerl

Benutzerbild von Claton
Rezept von Claton
vom 17.09.2009
20 Min
mittel-schwer
günstig
(11)

Empfehlung