Safran-Mini-Gugelhüpfer

35 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Butter 300 Gramm
Puderzucker 150 Gramm
feiner Kristallzucker 120 Gramm
ganze Eier 3 Stück
Eier, getrennt in Dotter und Klar 4 Stück
Milch um die Safranfäden aufzuweichen 50 Ml
Mehl, glatt 240 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Biozitrone, die Schale fein abgerieben 1 Stück
Creme Fraiche 2 EL
Safran gemahlen oder Fäden 1 Briefchen
Salz 1 Prise

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
15 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

1.Mengenangaben beziehen sich auf ca. 20 Minis oder einen normalen Gugelhupf, wie Ihr ihn lieber esst.

2.Eine große Gugelhupfform buttern und mit Mehl stauben, oder die kleinen Förmchen - wobei meine beschichtet sind, und ich darauf verzichte.

3.Die weiche Butter (nicht geschmolzen) mit dem gesiebten Staubzucker mit dem Mixer schaumig rühren, die ganzen Eier nach und nach beigeben. Gut rühren. Die geriebene Zitronenschale, den Vanillezucker und die 4 Eidotter ebenfalls einrühren. Eine Prise Salz hinzufügen. Die Safranfäden, oder das Pulver, in die lauwarme Milch rühren, kurz stehen lassen, in den Teig rühren, ebenso die Creme fraiche.

4.Die Eiklar mit dem Kristallzucker und etwas Zitronensaft sehr steif schlagen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Eischnee und Mehl abwechselnd unter den Teig heben.

5.Backrohr mit Ober/Unterhitze auf 180 Grad vorheizen. Den Teig in die Form/Formen füllen (nicht vollfüllen bei den kleinen Förmchen, höchstens 2/3 hoch). Backen im Rohr, bis er schön durch und leicht braun ist. Bei Minigugelhupfen dauert es ca. 15 Minuten, beim großen ca. 45 Minuten - einfach mit einem Messer stechen und schauen, ob das sauber rauskommt. Warm stürzen und mit Zucker bestreuen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Safran-Mini-Gugelhüpfer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Safran-Mini-Gugelhüpfer“