Persisches Reisgericht mit Auberginen-Lamm-Soße

2 Std mittel-schwer
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Basmati-Reis 400 gr.
Butter 300 g
Tomatenmark 1 EL
Kurkuma Gewürz 1 Msp
Safran Pulver 1 Msp
Salz 1 Prise
Auberginen-Lamm-Soße: etwas
Lammfleisch 500 gr.
Gemüsezwiebel 1 gross
Tomaten passiert 500 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Safran Gewürz 1 Msp
Kurkuma Gewürz 1 Msp
Limonen getrocknet 1 Päckchen
Auberginen frisch 750 gr.
Eiweiß 2 Stk.
Minze 50 gr.
Butter 300 gr.
Persische Gurkensoße: etwas
Joghurt türkisch 1 EL
Salatgurke 1 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Persische Knoblauchsoße (Zutaten nach Bedarf): etwas
Joghurt türkisch 1 EL
Knoblauch getrocknet 1 Msp
Pfeffer 1 Prise
Salz 1 Prise

Zubereitung

1.Das Lammfleisch in Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Anschließend die Zwiebel abziehen, würfeln und in einem Schmortopf mit Butter anbraten, danach das Fleisch hinzugeben und bei geringer Hitze schmoren. Mit einem Teil vom Tomatenmark/püree und heißem Wasser ablöschen - so dass die Flüssigkeit das Fleisch bedeckt - und mit Safran, Kurkuma, Pfeffer und Salz nach Gusto würzen. Dann auf kleiner Flamme Fleisch und Zwiebel fast gar werden lassen und das restliche Tomatenmark/püree sowie die gehackte Minze hinzugeben.

2.Jetzt die Auberginen schälen, rundum mit Salz bestreuen, nach 10 Minuten abtrocknen und in Stücke oder Scheiben schneiden. Im Anschluss in Eiweiß wenden und in reichlich Fett (Butter oder neutrales Öl) goldbraun rösten und auf Papier abtropfen lassen. Nun die Auberginen mit den Limonen zum Fleisch geben und auf sehr kleiner Flamme mitgaren - die Auberginen sollen nicht zerfallen.

3.Für die Gurkensoße nach Bedarf türkischen Joghurt mit klein gehackter und ausgepresster Gurke, Pfeffer und Salz mischen.

4.Für die persische Knoblauchsoße den persischen getrockneten Knoblauch in warmem Wasser einweichen. Danach abtropfen lassen und klein hacken. Nun nach Bedarf türkischen Joghurt mit dem Knoblauch, Pfeffer und Salz mischen.

5.Den Reis ca. 4 Stunden in kaltem Salzwasser einweichen, dann gründlich abgießen. In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, den Reis hinzufügen und ca. 5 bis 8 Minuten kochen lassen. Danach erneut abschütten. Jetzt in den Topf die Hälfte der Butter geben, stark erhitzen, Tomatenmark, Kurkuma und Safran hinzugeben und verrühren. Anschließend Wasser hinzugeben, bis der Boden des Topfes mit einer rötlichen Soße bedeckt ist. Dann schnell den abgetropften Reis darauf geben – nicht rühren – und oben auf den Reis die restliche Butter platzieren und vorsichtig unterheben. Nun ein Tuch über den Topf legen, Deckel darauf setzen und ca. 5 bis 8 Minuten auf höchster Stufe garen lassen; dann den Topf für ca. 1 Stunde warmstellen.

6.Vor dem Servieren den Topf kurz mit dem Boden in kaltes Wasser stellen, den Reis auf eine Platte stürzen. Tipp: Den Boden des Reises zur Not mit einer großen Kelle aus dem Topf nehmen und obenauf schichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Persisches Reisgericht mit Auberginen-Lamm-Soße“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Persisches Reisgericht mit Auberginen-Lamm-Soße“