Geschmorte Lammschulter aus dem Römertopf mit Schmorgemüse und Rahmwirsing

Rezept: Geschmorte Lammschulter aus dem Römertopf mit Schmorgemüse und Rahmwirsing
10
02:15
0
19777
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Lammschulter mit Schmorgemüse:
2 kg
Lammschulter
Öl zum Braten
2
Knoblauchzehe geschält und angestoßen
0,5
Chilischoten entkernt
4
Karotten in Scheiben geschnitten
0,5
Sellerieknolle grob gewürfelt
1 Stange
Lauch längs halbiert und geschnitten
1 EL
Tomatenmark
200 ml
Traubensaft
300 ml
Wasser
3 Stängel
Rosmarin
4
Wacholderbeere
4
Pfefferkörner schwarz
2
Pimentkörner
1
Lorbeerblatt
1
Gewürznelke
Rahmwirsing:
1
Wirsingkopf
200 ml
Sahne
300 ml
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskat
Außerdem:
300 gr.
Kartoffeln fein gewürfelt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.04.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
778 (186)
Eiweiß
10,3 g
Kohlenhydrate
2,7 g
Fett
15,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Geschmorte Lammschulter aus dem Römertopf mit Schmorgemüse und Rahmwirsing

Putenröllchen mit Blauschimmelkäse gerollte Schweinelendchen mit Ziegenkäse
Warmer Kartoffelsalat mit Tomatenvinaigrette,Pfifferlingen und Nürnberger Würstchen

ZUBEREITUNG
Geschmorte Lammschulter aus dem Römertopf mit Schmorgemüse und Rahmwirsing

Für die Lammschulter:
1
Die Lammschulter trocken tupfen, mit Salz und einer kleine Prise Zucker rundherum einreiben. 10 Minuten ziehen lassen. Die Gewürze in einem Kaffefilter oder Teefilter verknoten, oder fein mahlen. Ofen auf 180 ° C vorheizen.
2
Die Schulter mit 2 El Öl, in einer großen Pfanne rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Das Fett abgiessen. Pfanne von der Flammen nehmen und den Traubensaft angiessen. Angebratene Röststoffe vom Pfannenboden abkratzen. Traubensaft um die Hälfte reduzieren lassen. Die Schulter in den Römertopf oder eine Reine setzen.
3
Zwiebelwürfel in der Pfanne goldbraun abraten. Die Gemüsewürfel und das Tomatenmark dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen
4
Das Gemüse, Rosmarin, Knoblauch und die Gewürze zur Schulter geben. Das Wasser angiessen, Reine bzw. Römertopf abdecken und im Ofen 90 Minuten schmoren.
5
Fleisch aus der Reine nehmen, den enstandenen Bratensaft durch ein Sieb passieren. Die Gemüsewürfel in der Reine warmhalten, das Fleisch auf ein Schneidebrett geben. Die Sauce aufkochen, ½ El Stärke mit kaltem Wasser anrühren und in die Sauce geben. andicken lassen, Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für den Wirsing:
6
Ein Kopf Wirsing, fein gehobelt oder geschnitten, mit etwas Salz und Zucker würzen, mit den Händen durchkneten. Ein fein gewürfelte Zwiebel mit etwas Butter in einem Topf anschwitzen. 200 ml Sahne angiessen, aufkochen lassen. Den Wirsing dazugeben, kurz mit anschwitzen. 300 ml Brühe dazu geben, abdecken und 15 Minuten bei kleiner Hitze weich kochen. Dann 5 Minuten ohne Deckel kochen lassen, dabei immer wieder umrühren Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kurz vor dem Servieren etwas anpürieren, dann wird der Wirsing sämiger.
Kartoffelwürfel:
7
Kartoffelwürfel in der Pfanne in etwas Öl schon goldbraun braten.

KOMMENTARE
Geschmorte Lammschulter aus dem Römertopf mit Schmorgemüse und Rahmwirsing

Um das Rezept "Geschmorte Lammschulter aus dem Römertopf mit Schmorgemüse und Rahmwirsing" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung