Lammkeule ... ein Schmorbraten

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Lammkeule mit Knochen 0,5
Gewürzter Pfeffer etwas
Salz etwas
Butterschmalz 30 g
Zwiebel gehackt 0,5
von einer Möhre 1 Stück
von einer Sellerieknolle gleichviel
von einer Lauchstange gleichviel
Tomatenmark 1 Esslöffel
Solo-Knoblauch 0,5
Rosmarinzweige 3
Rotwein 200 ml
Brühe 300 ml
Speisestärke angerührt eventuell

Zubereitung

1.Die Lammkeule unter fließendem Wasser abspülen, wieder gründlich trockentupfen und dann mit Salz und gewürztem Pfeffer kräftig einreiben. Zwiebel, Möhre, Sellerie und Lauch in kleine Würfelchen schneiden; die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen; Knoblauch und Rosmarin fein hacken. Einen leeren Schmortopf leicht vorwärmen.

2.Butterschmalz in einer Pfanne sehr heiß werden lassen und die Keule darin von allen Seiten schön braun anbraten - dabei nach und nach die Zwiebelwürfel mit anbräunen. Das Fleisch in den Schmortopf umbetten. Nun die Gemüse in der Pfanne anrösten und zuletzt das Tomatenmark mit dem Knoblauch für eine Minute mitbrutzeln lassen.

3.Mit Rotwein und Brühe ablöschen, mit Rosmarin würzen und den Pfanneninhalt zur Keule gießen; mit Deckel bei milder Hitze etwa 60 bis 90 Minuten schmoren.

4.Die Keule aus dem Sud nehmen und warmhalten, bis eine Soße bereitet ist. Dazu die Flüssigkeit mit dem Stabmixer pürieren und wenn nötig, mit angerührter Speisestärke binden. Noch einmal abschmecken und das Fleisch der Keule in Scheiben geschnitten noch ein paar Minuten lang in der deftigen Soße ziehen lassen.

5.Ich habe zur Lammkeule kleine Kartoffeln und Blumenkohl-Röschen mit einer schnellen Zitronen-Hollandaise serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule ... ein Schmorbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule ... ein Schmorbraten“