Lammkeule, Kohlrabi mit Bärlauch...

7 Std 30 Min leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Lammkeule
Lammkeule 800 gr.
Knoblauch frisch 5 Zehen
Thymian frisch etwas
Rosmarin frisch etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Butter und Olivenöl etwas
Poree 0,5 Stange
Möhren + 2 Zwiebeln 2 Stück
Sellerie 0,125 Stück
Rotwein trocken 1 Tasse
Crème fraîche 100 ml
Kohlrabi
Kohlrabi frisch 2 Stück
Bärlauch frisch 6 Blätter
Salz etwas
Eigelbe 2 etwas
Butter geschmolzen etwas
Salz und Pfeffer aus der Mühle etwas
Wasser etwas
Kartoffeln
Kartoffeln 8 Stück
Salz etwas
Wasser etwas

Zubereitung

1.Lammkeule etwas parieren, mit einem Officemesser Kleine Schnitte in die Lammkeule stechen.. Der Knoblauch wird geschält und gestiftet. Die Knoblauchstifte in die Schnitte tief versenken.. Frischen Rosmarin und frischen Thymian grob zerkleineren, Peffer und Salz aus der Mühle hin- zugeben und ca. 1 Tasse feines Olivenöl dazu...Im Kühlschrank ca. 3 Stunden marinieren lassen.... Die Lammkeule in einer Butter-Olivenöl-Mischung in einem Gusseisernen Topf geben und scharf von allen Seiten gut braun anbraten, damit sich Röststoffe bilden. Den Ofen auf 150° aufheizen und den Topf (mit Deckel) reinstellen - nach ca. 5 min. die Temperatur auf 100° stellen und die Lammkeule mit einer halben Tasse Rotwein begiessen und dann ca. 3 Stunden schön schmoren lassen. Das grobe zerkleinerte Gemüse und die Zwiebeln ca. 45 min vor Bratende zu der Lammkeule hinzu geben und die andere Hälfte Rotwein beischütten.... Mit dem Thermometer in die dickste Stelle der Lammkeule stechen - es müßte so zwischen 65° - 70° haben, - die Keule herausnehmen und warm ca. 10 min. ruhen lassen - in der Zwischenzeit mit einem Stabmixer das Gemüse mit dem Lammkeulensaft/Öl/Rotweingemisch vermengen und mit kalten Butterflocken aufmontieren - dann einen halben Becher Crème fraîche unterrühren. Die Lammkeule jetzt in Tranchen schneiden und die Sauce darübergeben......

2.Den Kohlrabi schälen und in große Stifte (wie Pommes frites) schneiden und in einem Topf mit Salzwasser ca. 15 min. kochen - Wasser abschütten. In einer Schüssel 2 Eigelbe geben und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.Vorher in einem kleine Topf Butter schmelzen lassen und durch ein Teesieb schütten (klären - Die weiße Molke benötigen wir nicht) Die warme geklärte Butter langsam mit einem kleinen Schneebesen zu den Eigelbe geben und aufschlagen... Diese einfache Hollandaise mit kleingeschnittenen Bärluchblätter in den Kohlrabi-Topf geben und vorsichtig unterheben.....

3.Salzkartoffeln dazu......

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkeule, Kohlrabi mit Bärlauch...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkeule, Kohlrabi mit Bärlauch...“