Lammkarree mit Selleriepüree und Rosenkohl

2 Std 30 Min mittel-schwer
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Lammkarree:
Lammkarree 1,5 kg
Rosmarinzweig 1 Stk.
Thymianzweig 1 Stk.
Wacholderbeeren 5 Stk.
Olivenöl 4 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Blauburgundersoße:
Lammknochen 300 gr.
Lammrücken Parüren 300 gr.
Olivenöl 1 Schuss
Schalotten 4 Stk.
Karotten 2 Stk.
Lauchstange 1 Stk.
Pfefferkörner zerstoßen 5 Stk.
Wacholderbeeren 3 Stk.
Preiselbeeren aus dem Glas 1 TL
Blauburgunder 500 ml
Portwein 2 EL
Lammfond 1 Liter
Salz 1 Prise
Butter kalt 50 gr.
Selleriepüree:
Knollensellerie 500 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Sahne 6 EL
braune Butter 60 gr.
Sahne geschlagen 1 EL
Rosenkohl mit Speck:
Rosenkohl 400 gr.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise
Butter 50 gr
Speckstreifen 50 gr.

Zubereitung

Lammkarree:

1.Das Lammkarree bratfertig parieren. Die anfallenden Knochen bzw. Parüren zur Soßenherstellung beiseite legen. Den Rosmarin und den Thymian zupfen und zusammen den Wacholderbeeren kleinhacken.

2.Das Fleisch leicht mit Olivenöl einölen und mit der Gewürzmischung einmassieren. Das Fleisch salzen und pfeffern, anschließend mit etwas Olivenöl in einer Pfanne kurz anbraten. Nun das Lammkarree in den vorgeheizten Backofen geben und bei 80°C etwa 1 Stunde rosa garen.

Blauburgundersoße:

3.Für die Blauburgundersoße die Knochen nussgroß zerkleinern und zusammen mit den Parüren mit etwas Öl anrösten. Das Röstgemüse putzen und grob zerkleinern.

4.Gemüse, Gewürze und Preiselbeeren zu den Knochen geben und mitrösten. Anschließend mit den Weinen ablöschen und stark einreduzieren. Die Lammbrühe aufgießen und ca. eine Stunde köcheln lassen. Die Soße durchsieben, abschmecken und mit eiskalter Butter binden.

Selleriepüree:

5.Den geschälten Sellerie in kleine Würfel schneiden. Anschließend mit Salz, Pfeffer und etwas Wasser weichdünsten. Die Sahne dazugeben und kurz mitkochen.

6.Dann fein mixen. Die Masse durch ein feinmaschiges Haarsieb streichen und die braune Butter einrühren. Abschmecken und die Schlagsahne unterheben.

Rosenkohl:

7.Den Rosenkohl waschen, und in einzelne Blätter zupfen. Kurz in gesalzenem Wasser kochen. Herausnehmen und abtropfen lassen.

8.In einer Schwenkpfanne die Butter schmelzen und den Speck andünsten. Die Rosenkohlblätter dazugeben, durchschwenken und mit den Gewürzen abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkarree mit Selleriepüree und Rosenkohl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkarree mit Selleriepüree und Rosenkohl“