Rinderfilet mit Zuckerschoten und Rösti

1 Std leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderfilet 600 g
Schalotten 2
Zuckerschoten 250 g
Cocktailtomaten 10
Kartoffeln 500 g
Butterschmalz 2 EL
Butter 1 EL
Sonnenblumenöl 2 EL
Weißwein, trocken 100 ml
Sahne 50 ml
Rinderfond 150 ml
Bratensoße aus der Tube 1 EL
süßer Senf 2 TL
Basilikum etwas
Muskat etwas
Cayennepfeffer etwas
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
611 (146)
Eiweiß
8,7 g
Kohlenhydrate
6,0 g
Fett
9,7 g

Zubereitung

1.Schalotten schälen und fein würfeln. Zuckerschoten waschen und putzen. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Kartoffel schälen und grob reiben. Kartoffeln danach am besten auf ein Küchentuch geben und gut ausdrücken. Anschliessend gut mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Butterschmalz in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Die Kartoffelmasse in die Pfanne geben und bei schwacher bis mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel gute 8 Minuten von jeder Seite braten. Das "Riesenrösti" aus der Pfanne nehmen und in Ecken schneiden, anschliessend im Ofen warm halten.

2.Öl in einer pfanne sehr heiß werden lassen. Filets darin scharf anbraten, aus der pfanne nehmen, in Alufolie einschlagen und ebenfalls in den Ofen geben zum warmhalten. In der Fleischpfanne die Butter zerlassen und die Schalottenwürfel anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen. Sahne, Senf, Fond und Bratensoße einrühren. Alles etwas einköcheln lassen und würzig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

3.Die Zuckerschoten in kochendem Salzwasser ca 3 Minuten blanchieren und anschliesend eiskalt abschrecken. Etwas Butter in eine Pfanne geben, Zuckerschoten darin schwenken. Tomaten zugeben und kurz mitdünsten. Mit Basilkum, Salz und Pfeffer abschmecken. Filets und die Rösti aus dem Ofen nehmen und zusammen mit den Zuckerschoten und der Soße anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderfilet mit Zuckerschoten und Rösti“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderfilet mit Zuckerschoten und Rösti“