Mast-O-Khiar, Houmus, Baba Ghanouj und Ballah (Uwe F.-Petersen)

Rezept: Mast-O-Khiar, Houmus, Baba Ghanouj und Ballah (Uwe F.-Petersen)
Libanesische Vorspeise
28
Libanesische Vorspeise
01:30
3
7702
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stk.
Fladenbrote
12 Stk.
Dattel frisch
12 Scheibe
Lammfleisch-Schinken
500 gr.
Kichererbsen
Salz
1 Bd
Thymian frisch
1 Stk.
Lorbeerblatt Gewürz
2 Stk.
Knoblauchzehen
150 gr.
Butter
250 ml
Sahne
TL
Pfeffer schwarz
1 EL
Zitronensaft
1 EL
Olivenöl
1 TL
Kreuzkümmel
500 gr.
Aubergine frisch
50 ml
Olivenöl
Salz
2 Stk.
Knoblauchzehen
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
Rosenpaprika
2 EL
Koriander frisch
500 gr.
Naturjoghurt
1 Stk.
Salatgurke
2 TL
Pfefferminzblätter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.05.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
732 (175)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
7,8 g
Fett
14,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Mast-O-Khiar, Houmus, Baba Ghanouj und Ballah (Uwe F.-Petersen)

ZUBEREITUNG
Mast-O-Khiar, Houmus, Baba Ghanouj und Ballah (Uwe F.-Petersen)

1
Für das Ballah die gefüllten Datteln einfach mit dem Lammschinken umwickeln und mit Zahnstochern feststecken.
2
Für das Kichererbsenpüree die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und gut waschen. In einen Topf geben und mit Wasser bedecken. 1 TL Salz zufügen. Dann 3 Stängel Petersilie, Thymianzweig und Lorbeerblatt zusammenbinden und ebenfalls in den Topf geben. Das Wasser zum Kochen bringen und die Kichererbsen etwa 1 Stunde 15 Minuten kochen, bis sie weich sind. Dann abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen.
3
Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Kichererbsen und Knoblauch im Mixer fein pürieren. Die Butter in einem Topf schmelzen und mit der Sahne ablöschen. Aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen. Das Kichererbsenpüree einrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
4
Das Püree in eine Schüssel füllen und oben eine kleine Mulde hineindrücken. Die restliche Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Das Olivenöl in die Mulde gießen. Mit Kreuzkümmel und Petersilie bestreuen und heiß servieren. Tipp: Statt mit Butter und Sahne können Sie das Kichererbsenpüree auch mit 4 EL Tahinpaste und mit 100 ml Olivenöl verrühren.
5
Für das Auberginenmus den Backofen auf 100 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Auberginen putzen, schälen und würfeln. Mit Salz bestreuen und etwa 30 Minuten stehen lassen. Die Würfel in ein Sieb geben und waschen. Anschließend in einem Dämpfeinsatz über kochendem Wasser etwa 30 Minuten dämpfen.
6
Öl in einem Topf erhitzen. Die Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Die Auberginenwürfel mit Knoblauch und Gewürzen ins Öl geben und bei geringer Temperatur und unter Rühren etwa 10 Minuten schmoren, bis sie sehr weich sind. Dann in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken oder pürieren. Das Auberginenmus mit Koriander und Paprikapulver garnieren und mit frischem Fladenbrot servieren.
7
Für das Mast-O-Khiar den Joghurt mit den Minzblättern gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gurke schälen, in kleine Stücke schneiden und unter die Joghurtmischung heben. Tipp: Wer will kann den Gurkenjoghurt zusätzlich mit gemahlenen Walnüssen, Rosinen und/oder gepresstem Knoblauch verfeinern.

KOMMENTARE
Mast-O-Khiar, Houmus, Baba Ghanouj und Ballah (Uwe F.-Petersen)

Benutzerbild von Djogo
   Djogo
super lecker :)
Benutzerbild von sugarmama
   sugarmama
hm , alles super lecker.ich liebe libanesische küche lg sugarmama
   supersusi
Wow, das klingt superlecker. Bin ein großer Fan der persisch-arabischen Küche. Habe lange nach einem Rezept für das wahnsinnig leckere Kichererbsenpüree gesucht. Danke schön

Um das Rezept "Mast-O-Khiar, Houmus, Baba Ghanouj und Ballah (Uwe F.-Petersen)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung