Thai-Curry rot und scharf mit Rinderfilet und Thai-Curry gelb und süß mit Hühnerfilet

Rezept: Thai-Curry rot und scharf mit Rinderfilet und Thai-Curry gelb und süß mit Hühnerfilet
26
01:00
1
9534
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Duftreis
Gelbes Thai-Curry (süß)
500 Gramm
Hähnchenbrustfilet
3 EL
Currypaste gelb
4 EL
Fischsoße
10 Stück
Zitronenblätter
1 Päckchen
Thai-Auberginen
2 Stück
Paprikaschoten rot
500 ml
Kokosmilch
Rotes Thai-Curry (scharf)
500 Gramm
Rinderfilet
3 EL
Currypaste rot Gaeng Phet
2 Stück
Paprikaschoten gelb
3 EL
Fischsoße
10 Stück
Zitronenblätter
0,5 Bund
Thai-Basilikum
500 ml
Kokosmilch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
25.09.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
473 (113)
Eiweiß
9,8 g
Kohlenhydrate
14,7 g
Fett
1,5 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Thai-Curry rot und scharf mit Rinderfilet und Thai-Curry gelb und süß mit Hühnerfilet

ZUBEREITUNG
Thai-Curry rot und scharf mit Rinderfilet und Thai-Curry gelb und süß mit Hühnerfilet

1
Die Paprikaschoten putzen und in Stücke schneiden. Für das gelbe süße Thai-Curry das Hühnerfilet so klein wie möglich schneiden. Anschließend in einer Pfanne mit der Kokosmilch, der gelben Currypaste und der Fischsoße braten/kochen. Dann die Zitronenblätter zufügen, sowie die Auberginen und die roten Paprikastücke.
2
Für das rote scharfe Thai-Curry das Rinderfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Kokosmilch zum Kochen bringen und das Fleisch hineingeben. Anschließend die gelbe Paprika zufügen, danach die rote Currypaste und die Fischsoße. Zum Schluss die Limonenblätter und das Basilikum zugeben und eine Weile köcheln lassen.
3
Als Beilage den asiatischen Duftreis nach Packungsanweisung kochen und zu den beiden Thai-Curry-Sorten auf dem Teller anrichten.

KOMMENTARE
Thai-Curry rot und scharf mit Rinderfilet und Thai-Curry gelb und süß mit Hühnerfilet

   Katzenmami
Klingt gut

Um das Rezept "Thai-Curry rot und scharf mit Rinderfilet und Thai-Curry gelb und süß mit Hühnerfilet" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung