Kartoffelsuppe Wiener Art in verschiedenen Variationen

30 Min leicht
( 66 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln festkochend 1 kg
Zwiebeln mittelgross, frisch....oder 5 kleine Zwiebeln 4 Stück
Öl 1 TL
Gemüsebrühe 1 Liter
Champignons braun 250 g
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Majoran etwas
Muskat etwas
Rindswürstchen , z.B. von Meica 8 Stück

Zubereitung

1.Die Zwiebeln und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

2.Beides in einen Topf geben und mit dem Öl beträufeln. Das Gemüse kurz anbraten, dann den Liter Gemüsebrühe angiessen.

3.Das Gemüse in der Brühe etwa 15 Minuten köcheln lassen. Während der Zeit die Champignons gründlich waschen und in Stücke schneiden (s. Bilder).

4.Die Gemüsebrühe halbieren und die eine Hälfte pürieren. Nun die pürierte Masse wieder zur anderen Hälfte geben.

5.Die Champignons hinzugeben und alles noch einmal etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Pilze sollten deutlich geschrumpft sein.

6.Jetzt die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und die Würstchen hinzugeben. Wer es gern vegetarisch hat, lässt die Würstchen weg. Die fertige Suppe mit etwas Majoran bestreuen.

7.Das Gericht hat ohne Würstchen bei Weight Watchers 3 Punkte, jedes Würstchen hat 1,5 Punkte zusätzlich. Guten Appetit!

8.Wie man auf den Bildern sehen kann, hab ich die Suppe einmal ohne Pilze gekocht, da meine Kinder keine Pilze mögen. Man kann die Pilze aber z.B. durch Paprika, Broccoli, Blumenkohl oder auch Weisskohl ersetzen(Weisskohl müsste vorgekocht werden). Der Punktewert ändert sich dadurch nicht. Ich habe zusätzlich noch mit Knoblauch gewürzt, das ist aber nicht zwinglich, die Suppe schmeckt auch ohne gut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelsuppe Wiener Art in verschiedenen Variationen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 66 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelsuppe Wiener Art in verschiedenen Variationen“