Pulled Pork Burger mit Coleslaw und BBQ-Sauce

8 Std 30 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Das Fleisch
Schweinenacken 1 Kilogramm
Für den "Rub" (Am Vortag)
Knoblauchpulver 1 TL
Salz 2 TL
Zucker 1 EL
Gemahlener Koriander 0,5 EL
Rosmarin 0,5 EL
Thymian 0,5 EL
Kreuzkümmel 1 TL
Dijon-Senf 3 EL
Apfelsaft 120 ml
Für den Coleslaw
Weißkohl 0,333333
griechischer Joghurt 100 Gramm
glatte Petersilie 0,5 Bund
Salz 0,5 TL
Mayonnaise 200 Gramm
Weißweinessig 1 EL
Zucker 2 TL
Dijon-Senf 1 TL
schwarzer Pfeffer etwas
Für die BBQ-Sauce
Cola 250 ml
Tomatenketchup 200 ml
Sriracha-Sauce oder andere Chili-Sauce 1 TL
Brauner Zucker 0,5 EL
Sojasauce 2 TL
Zwiebelpulver 1 TL
Worchestersauce 1 TL
Knoblauchpulver 1 TL
Paprikapulver (geräuchert) 4 TL

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
7 Std 30 Min
Gesamtzeit:
8 Std 30 Min

Die Buns (Am Morgen)

1.Als Burger Buns habe ich wieder meine Japanischen Brioche Buns gemacht. Das Rezept dazu findet ihr hier: Dieser Chickenburger stellt McDonald´s in den Schatten Da das Pulled Pork den Backofen relativ lange beschlagnahmen wird solltet ihr die Buns gleich am morgen des Burger-Tages backen und dann bedeckt lagern bis das Fleisch fertig ist.

Das Fleisch würzen - Den Rub machen (Am Vortag)

2.Für den Rub für das Pulled Pork. Dazu Salz, Paprikapulver, Knoblauchpulver, Kreuzkümmel, Thymian, Rosmarin, gemahlenen Koriander und Zucker vermischen. Dann das Fleisch zuerst mit Senf und dann mit der Gewürzmischung kräftig einreiben. Das Fleisch in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

3.Am nächsten Morgen das Fleisch ca. 2 Stunden vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank. Währenddessen können die Buns gemacht werden. Dann den Backofen auf 110 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Apfelsaft zusammen mit dem entstandenen Bratensaft in eine ofenfeste Form schütten und das Fleisch darauf platzieren. Das Fleisch nun für 7 Stunden im Backofen garen, bis das Fleisch fast auseinanderfällt.

Der Coleslaw

4.Währenddessen den Coleslaw machen. Dazu den Kohl fein hobeln und mit 1 TL Salz und Zucker mischen. Dann mit den Händen kräftig kneten. Mit Mayonnaise, Joghurt, Senf und Weißweinessig mischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie grob hacken und unter den Salat mischen. Den Coleslaw in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen bis das Fleisch fertig ist.

Die BBQ-Sauce

5.Die Cola in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze auf circa 1/3 einreduzieren lassen. Dann den Ketchup, die Gewürze, Soja-, Sriracha- und Worcestershiresauce hinzufügen. Aufkochen lassen und dann weitere 10-15 Minuten köcheln lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Den Burger zusammenfügen

6.Die Buns aufschneiden. Wer mag kann sie noch mit etwas Butter in einer Pfanne anrösten. Dann beide Bunhälften mit der BBQ-Sauce bestreichen. Das Fleisch mit zwei Gabeln auseinanderrupfen. Die untere Hälfte des Buns großzügig mit den Fleischstreifen belegen. Mit etwas Coleslaw toppen. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pulled Pork Burger mit Coleslaw und BBQ-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pulled Pork Burger mit Coleslaw und BBQ-Sauce“