Pulled Pork aus dem Slow-Cooker/ Crockpot

Rezept: Pulled Pork aus dem Slow-Cooker/ Crockpot
...es lohnt sich, es mal selber zu machen...
29
...es lohnt sich, es mal selber zu machen...
09:15
6
24523
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1200 Gramm
Schweinebraten (nach gusto)
1
Zwiebel, gewürfelt
350 ml
Barbecue-Sauce (KB)
150 ml
Hühnerbrühe
100 ml
Wasser
*Fürs abschmecken nach dem Garen*
2 Teelöffel
Honig-Dijonsenf
50 Milliliter
rauchige Barbecue-Sauce
Meersalz aus der Mühle
Tellicherry-Pfeffer aus der Mühle
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.03.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
71 (17)
Eiweiß
1,2 g
Kohlenhydrate
1,2 g
Fett
0,8 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Pulled Pork aus dem Slow-Cooker/ Crockpot

ZUBEREITUNG
Pulled Pork aus dem Slow-Cooker/ Crockpot

1
Zwiebel schälen, würfeln und schon ein Teil auf den Boden des Crockpots legen. Fleisch von allen Seiten scharf anbraten und in den Crockpot legen. Wasser in die heiße Pfanne geben, um alle Röstaromen aufzunehmen und über das Fleich gießen.
2
Restliche Zwiebel über das Fleisch geben und mit der Barbecue - Sauce <<< Jack Daniels - Barbecue - Sauce >>> und Hühnerbrühe übergießen, Deckel auflegen und für 8 h auf LOW kochen lassen. Nach ca. 4 h habe ich das Fleisch einmal gewendet.
3
Nach 8 h aus dem Slow-Cooker/ Crockpot herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit zwei Gabeln auseinanderrupfen. Die Sauce aus dem Topf pürieren und nun mit Senf, Salz, Pfeffer und rauchige Barbecue-Sauce abschmecken.
4
Die Sauce 3/4 herausschöpfen und das zerrupfte Fleisch wieder in den Topf geben, mit der Sauce verrühren und nach und nach, nochmals Sauce unter rühren, nach Gusto dazugeben. Nun nochmals 1 h auf LOW kochen lassen. Dann ist es soweit!!!
5
Pulled Pork in Burger Buns <<< Burger Brötchen - Burger Buns >>> nach gusto belegen, mit Salat...schmeckt auch sehr gut in Tacos.
6
Guten Appetit !!! Bom Apetite !!!

KOMMENTARE
Pulled Pork aus dem Slow-Cooker/ Crockpot

Benutzerbild von Kochecke48
   Kochecke48
Wow, lange Prozedur, alle Achtung, mfG Kochecke48
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
herzlichen Glückwunsch zum Rezept der Woche , das sieht wirklich sehr appetitlich aus ***** ;o)))
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Nein, ist es nicht, da mein Crock-Pot z.B. nur 230 Watt Leistung hat, also eine ganze Ecke weniger als zum Beispiel ein Backofen. ;)
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Das ist ein Burge, da würde mein Schatz dafür töten. Super Beschreibung, tolles Rezept. LG Brigitte
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Danke schön!
Benutzerbild von scarab
   scarab
Ich habe zwar persönlich ein Problem damit ein wunderbares Stück Fleisch zu zerfetzten, erinnert mich daran, wir früher die Knochen so abgeschabt haben, da waren wir König am Tisch wenn wir mal ein zusammenhängen-des Stück ergattern konnten, aber Deinen Burger hätte ich trotzdem gern gekostet GLG Anke
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Danke schön
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Na Du kannst einem aber ordentlich Appetit machen, liebe Ana, Appetit auf so vieles, wie z.B. auf Dein gepulltes Schweinderl. Da haste wieder mal kräftig sämtlich Würz-u.Kochkunstregister gezogen. Bei dem anschließenden Gelage wäre ich gerne einer von den 6 Leuten gewesen, aber auch nur, wenn ich an Deiner Seite hätte sitzen dürfen. So schauts nämlich aus und es grüßt Dich herzlich der Don Manfredo Waltissimo (DMW) !
Benutzerbild von Adefa
   Adefa
Natürlich, und nur an meiner Seite. ;)

Um das Rezept "Pulled Pork aus dem Slow-Cooker/ Crockpot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung