Sauerkraut (untereinander) mit Schulterbraten und Sosse

55 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
das Fleisch
Schulterbraten 1000 Gramm
Butterschmalz zum Anbraten 2 Esslöffel
Zwiebel (rot und weiss) 2 Stück
Lauchzwiebel frisch (feinst gewürfelt) 2 Stangen
Knoblauchzehe geschält 3 Stück
Pfeffer und Salz nach Gusto
Majoran und Beifuss nach Gusto
Piment d'Espelette nach Gusto
Bratenfond 400 ml
Rübenkraut 3 Essl
grüner Senf (der Provonce) 2 Esslöffel
Sahne 30% Fett 100 ml
Sauerkraut untereinander
Sauerkraut abgetropft frisch 1 Kilogramm
Apfel gerieben 1 Stück
Wasser Weisswein Mischung (50:50 bevorzugt trocken herb) 150 ml
Honig 2 Esslöffel
weisser Balsamico 100 ml
Butter eiskalt 50 Gramm
Gewürzmischung fürs Sauerkraut
Wachholderbeeren 5 Stück
Lorbeerblatt frisch 3 Stück
Senfsaat 50 Gramm
Pfeffer und Salz nach Gusto
Speck geräuchert (stark angebraten und getrocknet dann fein gemörsert) 50 Gramm
Kartoffeln (fürs untereinander)
Kartoffeln gewürfelt 500 Gramm
Salz; Pfeffer; Muskatnuss gemischt 1 Esslöffel
Butter 50 Gramm
Eigelb (Grösse L) 2 Stück
zusätzlich für die Sosse
Speisestärke zum abbinden (mit Wasser angerührt) nach Gusto

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
55 Min

das Fleisch

1.Den Schulterbraten abtrocknen und in einen mit Butterschmalz höchst erhitzen Bräter geben. Nun geben sie die gewürfelten Zwiebel; Lauchzwiebel und und Knoblauch hinzu. Von allen Seiten scharf anbraten und dann mit der Gewürzauswahl bestreuen. Mit Bratenfond aufgiessen und bei geschlossenem Deckel 40 Minuten bei mittlerer Hitze gar schmoren. Zwischendurch mal wenden und eventuell nochmal etwas Bratenfond nachgiessen.

das Sauerkraut

2.Nachdem das Fleisch im Bräter schmort, wird das abgebrauste, abgetropfte Sauerkraut ebenfalls in einen Bräter gegeben. Hierzu kommt dann der geriebene Apfel und die restlichen Zutaten. Alles gut durchmengen und den Deckel auflegen. Das Sauerkraut darf ruhig etwas Farbe nehmen. Nun giessen sie das Wasserweingemisch hinzu. 30 Minuten leicht köcheln lassen.

die Kartoffeln

3.Kartoffeln wahlweise schälen (oder mit Schale wenn es wirklich neue Kartoffeln sind) und in Würfel bzw. Stücke schneiden. In wenig Salzwasser garen. Bestenfalls ist das Wasser am Ende der Garzeit (ca. 15 Minuten) total verkocht. Dann werden die Kartoffel gewürzt, Eigelb und Butter hinzu und fein Stampfen.

4.Das Sauerkraut vom Herd nehmen und die Kartoffeln (den Stampf) unterheben. Jetzt entsteht das UNTEREINANDER. Eventuell noch mal ein bisschen nach Gusto nachwürzen.

5.Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und in Stücke schneiden. Die Sosse mit Rübenkraut und Senf finalisieren und nochmals abschmecken. Die Sosse eventuell mit etwas Speisestärke abbinden. Gerne auch noch einen Schuss Sahne hinzu. Anschliessend werden die Teller angerichtet.

RESTE PERFEKT ZUM EINFRIEREN GEEIGNET

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerkraut (untereinander) mit Schulterbraten und Sosse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerkraut (untereinander) mit Schulterbraten und Sosse“