Rinderbraten ...

Rezept: Rinderbraten ...
... zart und saftig - so lieben wir ihn!
55
... zart und saftig - so lieben wir ihn!
02:00
15
34609
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1200 g
Rinderbraten
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Salz
2 Esslöffel
Senf mittelscharf
2 Esslöffel
Öl
2
Zwiebeln
1 kleine
Möhre
Lauch - etwa gleichviel
1
Liebstöckelzweig
1
Rosmarinzweig
1
Thymianzweig
1 kleine
Chilischote rot
300 ml
Fleischbrühe
100 ml
Sahne
2 Esslöffel
Weinbrand
eventuell
Soßenbinder dunkel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.05.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
527 (126)
Eiweiß
15,1 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
6,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderbraten ...

Gemüse aus dem Wok
Resteverwertung vom Minieinbein

ZUBEREITUNG
Rinderbraten ...

1
Das Fleisch kräftig mit Pfeffer und Salz einreiben, dann mit Senf einstreichen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Möhre und Lauch in Stücke schneiden, Zwiebeln ebenso. Die Kräuter von den Stielen zupfen., die Chilischote sehr fein würfeln.
2
Möhren, Lauch und die Hälfte der Zwiebeln in einen Bräter geben, Kräuterblätter und Chiliwürfel darauf verteilen.
3
Das Öl in einer Pfanne stark erhitzen und das Fleisch darin rundherum schön braun anbraten, den Rest der Zwiebeln zugeben und auch noch mit bräunen lassen. Den Braten auf das Gemüsebett setzen
4
Den Braten auf das Gemüsebett setzen, Den Bratsatz in der Pfanne mit Brühe loskochen, über den Braten gießen, einen Deckel aufsetzen und im Ofen etwa 90 Minuten garen.
5
Den Deckel entfernen, das Fleisch mit dem Bratensaft beschöpfen und weitere 30 Minuten offen weiterbraten lassen.
6
Nach dieser Zeit das Fleisch aus dem Bräter heben und im ausgeschalteten Ofen so lange ruhen lassen, bis die Soße fertig ist.
7
Dazu alles mit dem Stabmixer pürieren, die Sahne einrühren, noch einmal abschmecken und das Sößchen - mit dem Weinbrand verfeinert - zu dem aufgeschnittenen Braten servieren.

KOMMENTARE
Rinderbraten ...

Benutzerbild von Hillegatt
   Hillegatt
So hats mir schon meine Mutter beigebracht und es gab ihn oft, wenn die ganze Familie zusammen war. Ich glaube, der Senf gibt den richtigen Pfiff. Nur... verrate mir doch auch auf welche Temperatur Du den Herd einstellst. Liebe Grüße Hildegard
HILF-
REICH!
   bscharf
Leckere Gewürze, schön mit Brühe aufgefüllt - super Geschmack!!! Aber NIEMALS Soßenbinder dazu!!!
Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Super Rezept und toll aufbereitet. Natürlich 5* LG Ralf
Benutzerbild von reli
   reli
das sieht ja lecker aus 5***** LG Reli
Benutzerbild von romantica
   romantica
oberprima... so ähnlich mache ich ihn auch... immer wieder lecker... 5** und lg anne

Um das Rezept "Rinderbraten ..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung