Zwischen den Jahren

25 Min leicht
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Graved Rotlachs mit Dillrand in der Packung 100 g
kleine Zwiebel 1 Stck.
Sauerländer Reibekuchen (FP) 300 g
Dip 1
Miracel Whip balance 125 g
Knoblauchzehen 4 Stck.
Salz etwas
weißer Pfeffer etwas
Rosenpaprikapulver etwas
Zucker etwas
Zitronensaft etwas
Tafelmeerrettich 4 TL
Dill (TK) 2 TL
Dip 2
Miracel Whip balance 4 TL
Tafelmeerrettich 4 TL
Senf etwas
Zucker etwas
Dill (TK) etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
25 Min

Ganz entspannt geht's los:

1.Graved-Rotlachs-Scheiben aus der Packung nehmen. Mit Küchenfolie abgedeckt wegstellen. Zwiebel ins kalte Wasser werfen, 10 Min. schwimmen lassen. Dann abgetrocknet schälen, in schmale Ringe schneiden (nicht die Schale). Mit Pfeffer aus der Mühle würzen und in ein leeres Glas (z. B. wo mal irgendeine Marmelade drin war) geben. Zuschrauben, durchschütteln, derweil wegstellen und Stelle merken. Reibekuchen in der Packung und beschichtete Pfanne in Herdnähe stellen.

Jetzt ist Knoblauch Trumpf:

2.Für den ersten Dip Knoblauchzehen abziehen, sehr fein zerdrücken oder hacken. Mit Miracel Whip verrühren und mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika sowie mehr Zitronensaft ganz gekonnt abschmecken. Meerrettich und Dill untermischen.

Jetzt ist Meerrettich Trumpf:

3.Für den zweiten Dip das Miracel (mit „k“ wär’s ein Wunder – nicht nur in der Küche) mit dem Meerrettich verrühren. Mit Senf, Zucker und Dill abschmecken.

4.Die 3 Stück Sauerländer Reibekuchen aus der Verpackung in der bereit gestellten Pfanne ohne Fett und Öl in der angegebenen Zeit braten. (Geht auch mit anderen fertigen Reibekuchen)

5.Lachsscheiben auf dem Geschirr, von dem das Angerichtete auch gegessen wird, etwas zusammengerollt oder auch nicht, anrichten. Mit ein paar Zwiebelringen ausgarnieren. Die kurz und bündig gebratenen Reibekuchen – volkstümlich genannt: Kartoffelpuffer oder Dätscher – anlegen. Die beiden Dips dazustellen.

Koch-Sepp-Nachsatz, ein erster:

6.Statt mit gedrücktem Knoblauch Miracel Whip mit Knoblauchgranulat würzen. Wird die Konsistenz (hat der Koch-Sepp wieder mal ein Fachwissen) cremiger.

Koch-Sepp-Nachsatz, ein zweiter:

7.Dip 2 ist bewusst ohne Knoblauch und scharfe Gewürze für alle, die solches nicht mögen . . .

Koch-Sepp-Nachsatz, ein dritter:

8.Lachsscheiben mit den beiden Dips bestreichen, zusammenrollen, auf kleinen Tellern mit geschälten Kiwischeiben anrichten. Dazu geröstete Toastbrotdreiecke und ein Gläschen Sekt . . . eine perfekte Vorspeise ist fertig!

9.Hugo und Koch-Sepp wünschen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Braten-, Back- und Koch-Jahr 2020 . . .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwischen den Jahren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwischen den Jahren“