Kaninchen in Thymian-Marinade

Rezept: Kaninchen in Thymian-Marinade
1
00:01
1
155
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stk.
Kaninchenkeulen
1 Stk.
Kaninchenrücken
1 Bund
Thymian
0,5 Liter
Buttermilch
150 ml
Rotwein
Salz
weißer Pfeffer
Schmalz oder Butter
250 gr.
Crème fraîche
1 mal
Rotkohl frisch (aus meinem Kochbuch)
1 Päckchen
Kroketten (aus der TK)
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
27.12.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kaninchen in Thymian-Marinade

Weihnachtliches Kaninchen
Kaninchen-Senf-Süppchen
Kaninchenmedaillons auf Walnuss-Champignon-Feldsalat

ZUBEREITUNG
Kaninchen in Thymian-Marinade

Marinade
1
Am besten am Vortag, aber min. 4 Stunden vor Zubereitung sollte das Kaninchen eingelegt werden.
2
Die Kaninchenteile säubern. Den Thymian abzupfen und fein haken. Buttermilch mit dem Rotwein, Thymian mixen und mit Salz und Pfeffer würzen. Darin dann das Kaninchen einlegen.
Zubereitung
3
Die Teile aus der Marinade nehmen und trocken tupfen, die Marinade aufbewahren. In einem Bräter das Fleisch mit Butter oder Schmalz von allen Seiten kräftig anbraten. Von der Marinade so viel angießen, das das Kaninchen zur Hälfte bedeckt ist. Die Creme fraîche einrühren.
4
Nun ab in den Ofen bei 200°C zugedeckt für ca. 45 Minnuten schmoren, danach den Deckel abnehmen und nochmals ca. 15 Minuten fertig garen.
5
Das Fleisch herausnehmen und ruhen lassen. Nun die Soße durch ein feines Sieb in einen Topf passieren und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und ggf. eindicken.
Beilagen
6
Kroketten nach Anweisung im Backofen garen. Rotkraut siehe mein Kochbuch.

KOMMENTARE
Kaninchen in Thymian-Marinade

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Kaninchen ist für unsere Family ein traditionelles Essen an Weihnachten. Dazu ist natürlich Rotkohl ein Muss. Ich bereite das Kaninchen zwar etwas anders zu, aber deine Zubereitung hört sich auch sehr appetitlich an. Dann hat es uns ja an den Feiertagen mehr als gut gemundet, wie ich meine. LG ~Geli~

Um das Rezept "Kaninchen in Thymian-Marinade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung