Kaninchen in Malzbiersoße

2 Std 30 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen zerlegt 1 ganzes
Butterschmalz 50 gr
Zwiebeln 1 große
Karotte 1
Porree 0,5 Stange
Sellerie 0,25 Knolle
Mehl 40 gr
Wildfond 400 ml
Malzbier 666 ml
dunkler Essig, Salz, Pfeffer, Zucker etwas

Zubereitung

1.Kaninchen mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit dem gewürfelten Speck in einem Bräter rundherum in der Hälfte der Butter anbraten. Das Kaninchen herausnehmen und das Gemüse anbraten. Mit Wildfond ablöschen, Kaninchen wieder dazugeben. Zugedeckt schmoren lassen. Ich hab es auf dem Herd gemacht, im Ofen würde ich 180 Grad wählen. Schmorzeit ca. 2 Stunden.

2.Nebenbei in einem weiteren Topf den Rest Butter mit 2 EL Zucker karamellisieren. Mehl dazugeben und kurz mitbräunen. Mit dem Malzbier ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. VORSICHT: das Zuckergemisch ist extremst heiß - kommt nicht auf die Idee, das Zeug zu probieren. (Nein, ich hab's nicht probiert - ich weiß es so!) Zum Kaninchen geben und weiterschmoren lassen. Evtl. noch etwas Wasser angießen. Zu viel Süße mit 3-4 EL Balsamicoessig abmildern. Das Malzbieraroma bleibt trotzdem erhalten.

3.Wenn das Kaninchen weich ist, rausnehmen und warm stellen. Die Soße abseien und passieren. Evtl. mit ein wenig Stärke binden. Mit Salzkartoffeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen in Malzbiersoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen in Malzbiersoße“