Fleisch: KANINCHEN

2 Std leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hauskaninchen Fleisch frisch evtl. vom Markt 1500 gr.
Butterschmalz 50 gr.
rote Paprika, in gefällige Stücke schneiden 1
gelbe Paprika 1
Petersilienwurzel, in dünne Scheiben schneiden 1
Zwiebeln frisch, in Scheiben schneiden 2 große
Schalotten frisch, in Scheiben schneiden 5 mittelgross
Knoblauchzehe, teilen 1
Karotten, in Scheiben schneiden 2 mittelgross
Tasse starken Kaffee 1 grosse
Wasser 1000 ml
Fleischtomaten frisch, geviertelt 2 Stück
Salz, Pfeffer, Paprikapulver etwas
Sojasoße dunkel 5 TL
Mondamin-Pulver zum Binden 2 EL
Estragon getrocknet 1 TL (gestrichen)
Honig-Dijonsenf 2 TL
Rotwein, wer mag etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
196 (47)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
4,8 g

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Das Kaninchen waschen, gut trocken tupfen. Zerteilen in 2 Hinterläufe, 2 Vorderläufe. Den Körper in 5 gleiche Teile zerlegen. Salzen und pfeffern (frisch gemahlen) Überschüssiges Fett abschneiden und mit zum Butterschmalz geben. Gemüse putzen und beiseite stellen.

2.In einem Bräter das Butterschmalz auslassen. Die Kaninchenteile sehr scharf anbraten. (Vorsichtig, das Fett spritzt schon sehr)

3.Nach dem Anbraten die Fleischteile herausnehmen und die zerkleinerten Zwiebel anbraten und sehr gut Farbe nehmen lassen. Das zerkleinerte Gemüse dazugeben und so lang verrühren, bis es ebenso Farbe genommen hat. Nun die zerteilten Fleischtomaten zugeben, verrühren und alles mit Wasser und der Tasse Kaffee auffüllen.

4.Auf das Gemüsebett die Kaninchenteile (die dicken Teile nach unten) schichten und mit zugedecktem Deckel aufkochen lassen. Hitze auf 1/3 zurücknehmen und ca. 35-60 Min. köcheln lassen (kommt auf die Größe des Kaninchens an). Je leichter das Kaninchen, um so schnell ist es gar.

5.Wenn die Hinterläufe weich sind (Gabelprobe) die Fleischteile aus dem Bräter nehmen. Den Bratensud mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Estragon, Sojasoße und Senf herzhaft abschmecken und kurz aufkochen lassen. Alles durch ein feines Sieb geben und die Soße mit dem angerührten Mondaminpulver binden (wer es cremiger mag)

6.An dieser Stelle gebe ich gerne noch Pfifferlinge aus meinem Vorrat dazu (mit Butter angebraten und eingefroren) oder frische. Fleisch wieder in die Soße geben und bis zum Servieren warm halten.

7.Als Beilage dazu gibt`s bei uns Kartoffelklöße halb/halb oder rohe Klöße und Rotkohl / Rotkraut ( Rezepte dazu in meinem KB )

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: KANINCHEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: KANINCHEN“