Kaninchen

2 Std 30 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kaninchen 1
Zwiebel 1
Bauchspeck 150 g
Senf etwas
Speisestärke 2 TL
Wein 125 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Das Kaninchen waschen, säubern und zerteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und von allen Seiten großzügig mit Senf einreiben. Die Zwiebel und den Speck in Streifen schneiden. Die größeren Teile vom Kaninchen mit Speck und Zwiebel spicken.

2.Etwas von den Zwiebeln und dem Speck in den gefetteten Bräter geben, Kaninchenteile darauf legen. Obendrauf die restlichen Zwiebel und Speckstreifen geben und den Wein dazugießen. (Normalerweise nehme ich Schwarzriesling, hatte aber keinen mehr im Haus - deshalb mußte der Weißherbst dran glauben ...)

3.Deckel drauf und ab damit für ca. 2 Stunden in den auf 200° vorgeheitzten Ofen. Zwischendurch öfers mit der Bratenflüssigkeit übergießen, evtl. Wasser nachfüllen. 20 min. vor Ende der Garzeit den Deckel entfernen, damit das Kaninchen Farbe bekommt. Die Sosse, wer möchte, mit der Speisestärke binden.

4.Dazu passen als Beilage Knödel, Kartoffeln oder selbst gemachte Spätzle. Wir essen dazu immer Rotkraut, diesmal gabs auch noch Rosenkohl. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchen“