Sommerrollen

leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Reispapier 4 Stk.
Lachs oder Räucherlachs 100 g
Garnelen 6 Stk.
Glasnudeln 50 g
Eisbergsalat 80 g
Gurke frisch 100 g
Möhre 60 g
Frühlingszwiebel 30 g
Sweet-Chili-Sauce 60 g

Zubereitung

Variable Zutaten:

1.Man kann z.B. Lachs, Räucherlachs, Garnelen oder auch gebratenem Hackfleisch füllen, oder sicher auch Tofu oder es bei Gemüse belassen. Normalerweise kommen noch Kräuter, vor allem Thai-Basilikum mit rein, da ich keine da hatte stehen erstmal auch keine im Rezept.

Zubereitung:

2.Gurke, Möhre und Frühlingszwiebel in feine dünne Streifen schneiden, zb mit einem Julienneschäler. Darauf achten das die Streifen nicht zu lang werden damit sie gut in das Reispapier passen.

3.Garnelen (falls roh) braten u abkühlen lassen. Lachs (falls kein Räucherlachs) ebenfalls braten, abkühlen lassen u zerrupfen. Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen u 10min ziehen lassen, gut abtropfen u abkühlen lassen.

4.Je 1 Blatt Reispapier kurz von beiden Seiten unter kaltes Wasser halten. Das untere Ende des Reispapiers mit einem Stück Eisbergsalat, den Gemüsestreifen u ein paar Glasnudeln belegen, so dass rechts u links noch ein wenig Platz zum einklappen ist. Nun rechts und links die Seiten einklappen und zur Hälfte straff aufwickeln. Bevor man die Rolle ganz aufwickelt etwas Lachs bzw. 3 Garnelen mit einwickeln.

5.Die Sweet-Chili-Sauce ( oder jede andere Sauce je nach Geschmack) seperat dazu reichen u die Rollen darin dippen.

Tipp zum wickeln:

6.Ich wickel Gemüse u Nudeln vorher möglichst straff in das Salatblatt, dann hält das ganze besser, es ist etwas schwierig das ganze fest aufzurollen wenn man (so wie ich) ungeübt ist :D

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sommerrollen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sommerrollen“