Blumenkohl-Kartoffelcurry "Alu Gobi"

Rezept: Blumenkohl-Kartoffelcurry "Alu Gobi"
Mit Fladenbrot
4
Mit Fladenbrot
6
2469
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Blumenkohl frisch
4
Kartoffeln
5
Tomaten
2 EL
Ghee
1 TL
Kreuzkümmel gemahlen
2 TL
Garam-Masala aus meinem KB
1 TL
Korianderkörner
1 Prise
Muskatnuss frisch gerieben
1
Muskatblüte
1 TL
Kurkuma
20 g
Ingwer frisch
1 TL
Madras Curry
100 ml
Gemüsebrühe
1 TL
Knoblauchpfeffer aus meinem KB
Fladenbrot:
200 g
Dinkel Mehl
120 ml
Wasser
1 TL
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.10.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1038 (248)
Eiweiß
4,0 g
Kohlenhydrate
32,4 g
Fett
11,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Blumenkohl-Kartoffelcurry "Alu Gobi"

ZUBEREITUNG
Blumenkohl-Kartoffelcurry "Alu Gobi"

1
Blumenkohl in kleine Röschen teilen, waschen. Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, waschen. Tomaten waschen, Strunk entfernen und auch würfeln. Ingwer schälen und raspeln.
2
Ghee in einem Topf erhitzen, Kreuzkümmel, Garam Masala, Koriandere, Muskatnuss, Muskatblüte, Kurkuma und Ingwer dazugeben. Alles anrösten bis der Koriander anfängt zu springen. Dann Tomaten, Blumenkohl und Kartoffeln dazugeben. Wer den Blumenkohl etwas bissfest mag gibt ihn 5 Minuten später dazu!
3
Mit Gemüsebrühe ablöschen und salzen. Etwa 10-15 Minuten garen und immer mal umrühren! Mit Curry und Knoblauchpfeffer abschmecken!
4
Backofen auf 50 Grad vorheizen! Dinkelmehl mit Salz und Wasser mischen und gut verkneten. In acht Kugeln teilen.
5
Pfanne mit Ghee erhitzen und die acht Kugeln zu Fladen auseinanderziehen und nacheinander pro Seite etwa 30 Sekunden bei großer Hitze ausbacken. Im Ofen warmhalten!
6
Alu Gobi mit Fladenbrot servieren!
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Divina

KOMMENTARE
Blumenkohl-Kartoffelcurry "Alu Gobi"

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Ich liebe Blumenkohl. Bei Deinem Gericht passt wirklich alles.Wie für mich gemacht. Lecker. LG Brigitte
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Das liest sich echt lecker! Super tolle Zutaten, die dem Ganzen den richtigen Pep geben. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ein feines rz was liebhabern der indischen küche sicher sehr gefallen wird. ich selbst hab probleme mit curry, vertrage es nicht, aber das macht das rs deshalb nicht schlechter. es ist ein leckeres rz. glg tine
Benutzerbild von Divina
   Divina
ganz tolles rezept, mein lieblingsinder hat zugesperrt, dort habe ich immer alu gobi gegessen ..
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Ach Herrje! :-D Klar! Natürlich pro Seite 30 SEKUNDEN! Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Ich mag Blumenkohl und dein Curry liest sich sehr lecker. Aber ich glaube nicht das die Fladen 30 Min. pro Seite gebacken werden ;-) da ist bestimmt die Null zu viel :-) ......LG Regine

Um das Rezept "Blumenkohl-Kartoffelcurry "Alu Gobi"" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung