Mediterraner Kritharaki-Hackfleisch-Salat

40 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kritharaki Nudeln; auch als Risoni bekannt 500 g
Salz, Pfeffer etwas
Hackfleisch 500 g
Tomatenmark 3 EL
Tomatenketchup 3 EL
HP Soße mit Honig; nach Belieben...kann auch ersatzlos weggelassen werden 1 EL
Italienische getrocknete Kräuter 2 EL (gestrichen)
Semmelbrösel 2 EL
Zwiebel 1 Stk.
Paprikaschoten (rot, gelb, grün) 3 Stk.
Fertigmischung für Salatdressing, Salatfix, griechische oder italienische Art 3 Päckchen
Olivenöl etwas
Balsamico Bianco etwas
Feta; alternativ Mozzarella oder Ziegenfrischkäse 150 g
Nach Belieben zusätzlich:
Mais 1 Dose
Frühlingszwiebeln 1 Bund

Zubereitung

1.Die Kritharaki Nudeln (sind im Supermarkt meistens bei Couscous, Bulgur und Co. zu finden) in kochendem Salzwasser ca. 14 Minuten bissfest garen, anschließend abgießen und mit ein wenig Olivenöl vermengen, damit sie nicht zusammenkleben. Abkühlen lassen.

2.Hackfleisch mit Salz, Pfeffer, Tomatenmark, Ketchup, HP Soße nach Belieben, Italienischen Kräutern, Semmelbröseln und gehackter Zwiebel vermengen. In einer Pfanne mit etwas Öl rundherum krümelig braten. Pfanne vom Herd ziehen und Hackfleisch abkühlen lassen.

3.Die Paprikaschoten sehr klein würfeln (in etwa in Größe der gegarten Nudeln). Die Salatfix Beutel mit insgesamt 10 EL Wasser, 3 EL Olivenöl und 2 EL Essig anrühren. Wer möchte kann die Beutel auch nach Packungsanleitung anrühren, aber mir wäre das zuviel Öl...außerdem gebe ich da immer noch Essig dazu, obwohl auf der Packung steht, dass man keinen Essig braucht. Das kann aber jeder selber entscheiden.

4.Jetzt vermischt man alles in einer großen Schüssel: Kritharaki, Hackfleisch, Paprika und Dressing. Es sollte so viel Dressing sein, dass sich am Schüsselboden etwas Flüssigkeit ansammelt, ggf. noch etwas Wasser, Essig oder Öl dazugeben. Den Salat vorm Servieren noch mind. 1 Stunde ziehen lassen (dann saugt er die Flüssigkeit auf). Den Feta zerkrümeln und unter den abgekühlten Salat mischen. Nochmal gut durchrühren und abschmecken. Ggf. noch nachwürzen.

5.Statt Kritharaki kann man auch mal Mini-Nudeln verwenden. Oder man probiert mal Reis, Bulgur oder Ebly...

6.Wer möchte kann natürlich auch selbst ein Salatdressing zusammenrühren. Mein Vorschlag: 40 ml Wasser, 6 EL Balsamico, 3 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, etwas Petersilie, 1 EL (gestrichen) Zucker, Salz, Pfeffer, 1 TL Senf.

7.Mir schmeckt der Salat warm schon recht gut, kalt und gut durchgezogen schmeckt er mir aber fast doppelt so gut. Der Salat lässt sich gut vorbereiten...ruhig auch schon einen Tag vorher.

Auch lecker

Kommentare zu „Mediterraner Kritharaki-Hackfleisch-Salat“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mediterraner Kritharaki-Hackfleisch-Salat“