Kässpätzle, Schwäbisch !

2 Std mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spätzlemehl 400 Gramm
Eier 4 Stück
Salz 2 Teelöffel
Pfeffer 0,5 Teelöffel
Zucker 5 Teelöffel
Koriander 0,25 Teelöffel
Muskat 1 Messerspitze
Schnittlauch 3 Esslöffel
Zwiebeln 5 Große
Bergkäse 300 Gramm
Wasser 150 ml
Sesamöl 1 Esslöffel

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Salz, Zucker, Pfeffer, Koriander, Muskat, Schnittlauch, Wasser den Eiern und dem Sesamöl lange und ausdauernd zu einer cremigen Masse verrühren. (flüssiger Teig = Spätzle, dicker Teig = Knöpfle) Schnittlauch kann man auch je nach Geschmack durch Petersilie oder Bärlauch ersetzen, denkt auch daran, frische Kräuter sind immer die bessere Wahl. Nur leider nicht immer verfügbar.

2.Zwiebeln halbieren und in dünne Scheiben schneiden, den Käse grob reiben.

3.Wasser (mit Salz) in einem großen Topf aufsetzen. Die Zwiebeln goldbraun anrösten. Auflaufform mit Butter und Knoblauch ausreiben.

4.Teigmasse mit einem Spätzleschaber in das kochende Wasser streichen, ca. 3 - 5 min. (je nach dicke) kochen lassen. Abschöpfen und in eine Auflaufform geben, mit Käse und Röstzwiebeln bestreuen, im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad den Käse noch schön verlaufen lassen. Auf dem letzten Bild sind die Kässpätzle zusammen mit meinem Schweinebraten und der Sauleckeren Soße serviert. Lasst es euch schmecken ! ! ! ( jede Diät braucht einen Anfang ) :-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kässpätzle, Schwäbisch !“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kässpätzle, Schwäbisch !“