Käsespätzle

leicht
( 55 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Spätzle
Mehl 400 g
Eier 4
lauwarmes Wasser - ca.-Angabe 150 ml
Salz etwas
Zwiebeln
Zwiebeln 4 mittelgroße
Öl 1 EL
Salz etwas
sonst
Kubebenpfeffer 1 EL
Gruyère-Käse, frisch gerieben 200 g
Butter etwas
Semmelbrösel etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1511 (361)
Eiweiß
9,1 g
Kohlenhydrate
65,6 g
Fett
6,5 g

Zubereitung

Spätzle

1.Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Eier und das Salz und etwas von dem Wasser dazugeben. Mit einem Kochlöffen mit Loch zu einem Teig schlagen, eventuell noch etwas vom Wasser dazugeben. Der Teig ist gut, wenn er Blasen schläft und er zäh vom Löffel fließt, ohne zu reißen. Den Teig etwas ruhen lassen.

2.In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und mit dem Spätzlehobel die Spätzle ins Wasser hobeln (man kann auch Schaben oder pressen, wie man möchte). Die Spätzle sind fertig, wenn sie im Wasser oben schwimmen. Dann mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben. - Achtung: die Spätzle immer portionsweise ins Wasser geben.

Zwiebeln

3.Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin golcbraun rösten und mit Salz würzen.

Finish

4.In einem kleinen Pfännchen den Kubebenpfeffer anrösten und dann im Mörser zerstoßen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit den Semmelbröseln auskleiden.

5.Zuerst eine Schicht Spätzle in die Auflaufform geben, dann etwas von dem Kubebenpfeffer darüber streuen und dann die Hälfte der Zwiebeln darüber geben und mit der Hälte des Käses bestreuen. Jetzt alles wiederholen.

6.Die Spätzle in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und solange backen, bis sich oben eine leicht braune Kruste gebildet hat.

Anmerkung

7.Natürlich kann man auch ganz normalen Pfeffer nehmen. Aber wir mögen die Spätzle am liebsten mit Kubebenpfeffer und finden, daß sein besonderes Aroma diesem bürgerlichen Gericht eine ganz besondere Note gibt und das Gericht zu etwas Besonderem macht.

Auch lecker

Kommentare zu „Käsespätzle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsespätzle“