Schwedischer Apfelkuchen

1 Std leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für den Teig:
Mehl 150 g
Backpulver 3 TL
Salz 1 Prise
Magerquark 75 g
Speiseöl 30 ml
Ei Größe M 1
"Feine Süsse flüssig", z.B. natreen 1,5 ml
Für den Belag:
Äpfel z.B. Boskop 800 g
saure Sahne 100 g
Zimt 1 TL
Außerdem:
Backpapier etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1151 (275)
Eiweiß
7,5 g
Kohlenhydrate
32,8 g
Fett
12,5 g

Zubereitung

1.Mehl, Backpulver, Salz, Quark, Öl, Ei und ca. 1 ml "Feine Süsse" zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) legen. Einen kleinen Rand hochziehen.

2.Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Apfelspalten auf dem Teig verteilen.

3.Saure Sahne und Zimt mischen, mit der restlichen "Feinen Süsse" abschmecken. Auf die Äpfel geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad/Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Evtl. mit Minzeblättchen garniert servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Schwedischer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwedischer Apfelkuchen“