Rinderfilet mit lila Kartoffelpüree, Edelpilzen und Zucchinipesto

Rezept: Rinderfilet mit lila Kartoffelpüree, Edelpilzen und Zucchinipesto
8
0
3041
Zutaten für
20
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
24 Stk.
Rind Filet frisch
Olivenöl
Koriander Gewürz
Fenchelsamen frisch
Cassis-Portwein-Jus:
2 l
Rinderfond
0,2 l
Portwein
0,2 l
Cassislikör
Edelpilze:
3 kg
Edelpilz Mischung
4 Stk.
Zwiebeln frisch
1 Stk.
Knoblauch
Thymian frisch
Rosmarin frisch
Olivenöl
Zucchinipesto:
2 kg
Zucchini frisch
1 Bund
Koriander Gewürz
250 g
Parmesan
500 g
Pinienkerne
200 g
Spinat frisch
Kartoffelpüree:
500 g
Butter
4 kg
Kartoffeln lila
4 Stk.
Vanilleschote
Salz
1 Flasche
Rotwein herb
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
26.04.2008
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
519 (124)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
7,1 g
Fett
8,7 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderfilet mit lila Kartoffelpüree, Edelpilzen und Zucchinipesto

Fisch Lachs Lachsfilet Honig geröstet a la Biggi
Pilzcurry - ohne Fleisch

ZUBEREITUNG
Rinderfilet mit lila Kartoffelpüree, Edelpilzen und Zucchinipesto

1
Die Rinderfilets scharf mit Koriander, Fenchel- und Kuminsamen anbraten, und anschließend im Ofen bei 90 °C 25 Minuten gar ziehen lassen.
2
Für die Soße den Fond, Portwein, Rotwein und Cassis auf 1/4 einreduzieren.
3
Die Pilze putzen und grob schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Dann alles mit gehacktem Rosmarin und Thymian in Olivenöl anbraten.
4
Für das Zucchinipesto die Zucchini grob schneiden und zusammen mit dem gezupften Koriander, grob geschnittenen Parmesan, den Pinienkernen und dem Spinat unter Zugabe von Olivenöl in der Küchenmaschine hechseln.
5
Die Kartoffeln in Salzwasser kochen und anschließend mit der Butter zu einem Püree stampfen. Mit dem ausgekratzten Mark der Vanilleschoten abschmecken.

KOMMENTARE
Rinderfilet mit lila Kartoffelpüree, Edelpilzen und Zucchinipesto

Um das Rezept "Rinderfilet mit lila Kartoffelpüree, Edelpilzen und Zucchinipesto" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung