Scharfes Thai-Curry

30 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reis 5 Tassen
Hähnchenbrustfilet 500 g
Sojasoße dunkel 2 EL
Fischsoße 2 EL
Paprika 2 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Chilischote 1 Stk.
Ingwer frisch 1 Stk.
Brühe 1 Liter
Chilisoße (Sambal Oelek) 1 TL
Salz, Pfeffer, Kurkuma etwas
Stärkemehl 2 EL
Curry etwas

Zubereitung

1.Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. in dunkler Sojasoße und der Fischsoße einlegen. Ideal ist es, wenn man das schon ca. 4-5 Stunden zuvor macht, damit alles durchziehen kann.

2.Den Reis garen (je Tasse Reis nehme ich 1,5 Tassen Wasser). Das dauert etwa 20min.

3.Paprika und Zucchini würfeln. Die Chilischote in feine Scheiben schneiden. Den Ingwer auch würfeln (Mein Stückchen hatte etwa die Größe eines Golfballs). Die Brühe vorbereiten und mit dem Sambal Oelek, Salz und Pfeffer, sowie etwas dunkler Sojasoße und dem Stärkemehl erhitzen und durchrühren.

4.Das Fleisch scharf anbraten. Dann aus der pfanne nehmen und beiseite stellen.

5.Paprika und Zucchini mit etwas Curry anbraten (Für mehr Schärfe oder wenn ich keine Chilischote habe, brate ich das Gemüse oder wahlwiese das Fleisch mit roter Currypaste an). Zum Schluss Chili und Ingwer dazugeben und mit der vorbereiteten Brühe ablöschen.

6.Das Ganze mit Kurkuma (da wird der Geschmack dann "rund") abschmecken. Dann das Fleisch dazugeben, erneut abschmecken. Und guten Appetit! Bietet sich auch zum Stäbchenessen an.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Scharfes Thai-Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scharfes Thai-Curry“