Chinesisch Süß-Sauer

1 Std leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilet 500 Gramm
Paprika rot 1 Stück
Frühlingszwiebeln 1 Bund
Karotten 2 Stück
Süß-Sauer-Sauce 500 ml
Knoblauch 2 Zehen
Ingwer frisch 1 Knolle
Austersauce 2 EL
Mungobohnenkeimlinge 200 Gramm
Babyananas 1 Stück
Fleur de Sel etwas
Chinese Wok Spice etwas
Woköl etwas
Basmatireis 1 Tasse
Wasser 2 Tassen

Zubereitung

1.Vorbereitungen: Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Die Karotten schälen und in feine Streifen schneiden. Ebenso die Paprika, Ananas und Frühlingszwiebeln. Den Ingwer und den Knoblauch schälen.

2.Hühnchen Süß-Sauer: In einem heißen Wok reichlich Öl erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Ist das Fleisch fertig, gut salzen und alles an den Rand schieben. Nun in folgender Reihenfolge die Karotten, Paprika, Mungobohnenkeimlinge und die Frühlingszwiebeln kurz anbraten. Sobald eine Zutat kurz angebraten ist, diese zu dem Fleisch an den Rand schieben damit das Gemüse bissfest bleibt. Jetzt die Austersauce und Süß-Sauer-Sauce zugeben und alles gut vermengen. Die Ananas dazufügen und den Ingwer und Knoblauch fein reiben und ebenfalls unterrühren. Kurz köcheln lassen und mit Salz und Wokspice abschmecken.

3.Reis: Eine Tasse Basmatireis mit zwei Tassen leicht gesalzenem Wasser in einen Topf füllen und ohne Deckel zum kochen bringen. Ist kein Wasser mehr vorhanden, den Herd ausschalten, Deckel drauf und 20 min. ziehen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chinesisch Süß-Sauer“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chinesisch Süß-Sauer“