Kalbsfilet im Speckmantel mit gefüllten Kartoffel-Knödeln an Pilzsoße

1 Std 30 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Kalb Filet 1 kg
Schwein Speck durchwachsen (Frühstücksspeck) 16 Scheibe
Senf 6 TL
Pfeffer 1 Pr
Olivenöl 5 EL
Steinpilze frisch 500 g
Schlagsahne 125 g
Crème Double 125 g
Petersilienblatt frisch 0,5 Bund
Olivenöl 3 EL
Zwiebel 1 Stk.
Mehl 20 g
Wasser 2 cl
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Mohrrüben frisch 5 Stk.
Zucchini frisch 1 Stk.
Sauerkraut 500 g
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehen 1 Stk.
Salz 1 Pr
Pfeffer 1 Pr
Gemüsebrühe 0,25 l
Wasser 0,5 l
Zucker braun Rohzucker 1 Pr
Kartoffeln 1,5 kg
Kuhmilch 0,25 l
Butter 70 g
Hartweizengrieß 150 g
Brötchen 1 Stk.
Salz 2 TL
Muskatnuss 1 Pr

Zubereitung

1.Kalbsfilet in gleich große Medaillons schneiden und auf beiden Seiten mit scharfem Senf und Pfeffer würzen. Anschließend die Medaillons mit Speck umwickeln (bardieren). Diese Methode wählt man bei besonders zartem Fleisch, um zu verhindern, dass es bei der Zubereitung austrocknet. Durch den Senf bleibt der Speck auch haften und man benötigt keine Spießchen oder kein Garn zum Fixieren – dies würde die Qualität mindern.

2.Kurz vor dem Verzehr die Medaillons mit Olivenöl in eine Pfanne geben und auf beiden Seiten anbraten. Anschließend bei 120 °C 5 bis 8 Minuten im Ofen nachgaren. Tipp: Das Fleisch vor dem Braten nicht salzen, da das Salz dem Fleisch Flüssigkeit entzieht, es zäh wird und den Geschmack verändert. Generell gilt: Je besser die Qualität des Fleisches, umso weniger Salz benötigt man. Der Gast sollte immer sein Fleisch oder seine Gerichte selbst salzen.

3.Für die Steinpilzsoße die Zwiebel und die Petersilie klein hacken. Steinpilze waschen, vierteln und anschließend in Scheiben schneiden. Dann in etwas Olivenöl mit der Zwiebel anschwitzen. Das Mehl in ein wenig Wasser auflösen und – abhängig von der Flüssigkeit, die von den Steinpilzen abgegeben wird – zugeben, umrühren und mit Salz, Pfeffer, Sahne, Crème Double und gehackter Petersilie zu einer Soße verrühren.

4.Für das Gemüsebouquet das Gemüse tournieren (zurechtschneiden). Dazu nimmt man die Karotten, schält sie und schneidet etwa 2 bis 3 cm große Stücke ab. Anschließend die Stücke halbieren und die Ecken rund abschneiden und zu runden Rauten tournieren.

5.Die Zucchini in etwa 5 cm dicke Scheiben schneiden und aushöhlen. Dann zusammen mit den Karotten-Rauten im Wasserbad dämpfen (max. ca. 7-10 Minuten).

6.Zum Anrichten später 3-4 Karotten in die ausgehöhlten Zucchinischeiben geben.

7.Für die gefüllten Kartoffelknödel die Kartoffeln waschen, schälen, abspülen, in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben, in ein Sieb geben und dann in einem Küchentuch gut auspressen. Milch mit etwa 40 g Butter und etwa 2 TL Salz zum Kochen bringen. Den Grieß unter Rühren einstreuen, kurz aufkochen lassen und sofort zu den gepressten Kartoffeln geben. Anschließend alles mit einem Handmixer zu einer einheitlichen Masse kneten. Dann die Masse noch einmal mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Das Brötchen oder Brot in Würfel schneiden und mit der restlichen Butter in einer Pfanne braun anrösten.

8.Für die Füllung die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und anschwitzen. Dann das Sauerkraut, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles zusammen stark anbraten. Nun mit Zucker karamellisieren. Anschließend das Ganze mit Brühe und Wasser aufgießen. Zum Schluss reduzieren lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und abkühlen lassen.

9.Nun Salzwasser in einem großen Topf vorbereiten und aufkochen lassen. Dann aus der abgekühlten Kartoffelmasse mit nassen Händen Knödel formen und mit Sauerkrautmasse und Brotwürfeln füllen. Die Knödel im Salzwasser etwa 20 Minuten ziehen lassen - das Wasser darf nicht kochen! Die Knödel sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.

10.Tipp: Die Knödel sollten sich im Topf bewegen können. Wenn der Teig zu weich ist, kann man Grieß hinzufügen – jedoch kein Mehl, da Mehl den Teig verkleben würde.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsfilet im Speckmantel mit gefüllten Kartoffel-Knödeln an Pilzsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsfilet im Speckmantel mit gefüllten Kartoffel-Knödeln an Pilzsoße“