Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze

Rezept: Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze
Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze
0
Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze
23:40
0
375
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Zwiebelrostbraten:
1 Stk.
Dry Aged Rinderfilet
Zwiebeln
Mehl
Öl
Kartoffelgratin (für die Kartoffeltörtchen):
1,2 kg
Kartoffeln festkochend
500 ml
Sahne
500 ml
Milch
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Butter
Kartoffelpüree (für die Kartoffeltörtchen):
600 gr.
Kartoffeln mehlig
Salz
250 ml
Milch
1 Stk.
Zwiebel
Butter
Muskatnuss
Pilze:
Pfifferlinge
Salz
Pfeffer
Zucker
Öl
Bratensauce:
Für den Basis-Fond:
500 gr.
Kalbshaxe
1 kg
Kalbsknochen
Öl
Butterschmalz
6 Stk.
Zwiebeln
3 Stk.
Karotten
2 Stk.
Staudensellerie Stangen
2 Stk.
Lorbeerblätter
15 Stk.
Pfefferkörner
2 EL
Tomatenmark
Für den doppelten Knochenansatz:
500 gr.
Kalbsfuß
1 kg
Kalbsknochen
Öl
Butterschmalz
6 Stk.
Zwiebeln
3 Stk.
Karotten
2 Stk.
Staudensellerie Stangen
2 Stk.
Lorbeerblätter
15 Stk.
Pfefferkörner
2 EL
Tomatenmark
5 l
Basis-Fond
2 l
Wasser
Für die Demi-Glace:
1 l
Rotwein
6 Stk.
Schalotten
Topfenknödel:
100 gr.
Gries
100 gr.
Butter
500 gr.
Topfen
100 gr.
Mehl
2 Stk.
Eier
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
schwer
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ € €
veröffentlicht am
10.10.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
251 (60)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
4,0 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze

Würziges Brathuhn auf asiatische Art
Putenbrust ala Saltimbocca
Porree - Bratkartoffel - Pfanne
Pasta mit Bratwurstscheiben und Champignons

ZUBEREITUNG
Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze

Zwiebelrostbraten:
1
Fleisch auf beiden Seiten je ca. 2 Minuten anbraten. Zwiebeln in Ringe schneiden, mehlieren und in heißem Öl backen.
Kartoffelgratin:
2
Die Kartoffeln für das Gratin schälen und roh in dünne Scheiben hobeln. Diese dann in einen Topf zur Milch und Sahne geben. Unter ständigem Rühren aufköcheln lassen, dabei aufpassen, dass nichts anbrennt. Salz und Pfeffer sowie Muskat hinzugeben. Wenn die Kartoffeln bissfest sind, alles in eine Auflaufform geben und bei 180°C ca. 35 Minuten in den Ofen. Dann herausnehmen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben, damit das Gratin fest wird und man es später ausstechen kann.
Kartoffelpüree:
3
Rohe Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Sobald sie weich sind, das Wasser abgießen, die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer fein zerdrücken, mit der kochenden Milch verrühren und mit der Schneerute fest abschlagen. Mit Muskatnuss und Salz würzen.
Kartoffeltörtchen:
4
Kartoffelgratin und Kartoffelpürree in einer Auflaufform schichten und im Backofen ca. 30 Minuten bei 150 Grad backen. Mit Servierringen ausstechen und als Beilage servieren.
Pilze:
5
Pilze putzen und in einer heißen Pfanne mit Öl scharf anbraten, mit Zucker etwas karamellisieren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Basis-Fond (für die Bratensauce):
6
Die Kalbsknochen und -haxe waschen und trocknen, ggf. auch kurz blanchieren. Die Kalbsknochen mit wenig Öl vermischen und bei 200 °C Ober- und Unterhitze etwa 30 bis 40 Minuten rösten. Knochen aus den Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.
7
Währenddessen die Zwiebeln, die Karotten und den Staudensellerie fein würfeln. Mit etwas Butterschmalz (oder übrigem Fett vom Anbraten der Knochen) in einem großen Topf anbraten, bis das Mirepoix beginnt, Farbe zu nehmen. Dann das Tomatenmark zugeben und ein paar Minuten mit rösten, jedoch nicht zu stark. Das Gemüse darf nicht bitter werden!
8
Die Knochen und Kalbsfüße in den Topf geben, Lorbeerblätter und Pfeffer zugeben und mit 7 Liter eiskaltem Wasser auffüllen. Aufkochen. Sobald das Wasser kocht, die Hitze deutlich reduzieren. Es sollten nur vereinzelt Blasen aufsteigen. Nun 10 Stunden (!) köcheln lassen. Währenddessen immer wieder entstehenden Schaum abschöpfen.
9
Nach der Kochzeit die Knochen entfernen und den Fond durch ein Sieb abgießen. Mit einer Küchenrolle/Tuch entfetten.
Doppelter Knochenansatz (für die Bratensauce):
10
Alle Schritte des Basis-Fonds wiederholen. Anstelle der Zugabe von 7 L kaltem Wasser aber die 5 L Basis-Fond aus dem ersten Ansatz zugeben und mit 2 L Wasser auffüllen.
11
Hinweis: Der zweite Ansatz gelingt auch ohne Kalbshaxe.
Demi-Glace (für die Bratensauce):
12
Die Schalotten grob hacken. Den Wein mit den Schalotten auf etwa 300 ml reduzieren und durch ein Sieb passieren. Zum Fond (5 L) geben und alles bei moderater Hitze auf 1-2 Liter reduzieren, je nach Geschmack.
13
Hinweis: Die Bratensoße gelingt auch ohne den doppelten Knochenansatz.
Topfenknödel:
14
Alle Zutaten in die zerlassene Butter einrühren, Teig ziehen lassen (damit er fester wird). Knödel formen, in Salzwasser kochen. Kochzeit: 15-20 Minuten.

KOMMENTARE
Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze

Um das Rezept "Zwiebelrostbraten vom Dry Aged Rind, Kartoffeltörtchen, Pilze" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung