Resteverwertung: Dampfnudeln

10 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Dampfnudeln 2 Stk.
Ei 1 Stk.
etwas Milch etwas
Vanillinzucker 1 packung
Zucker etwas
Beerengrütze 1 Glas
etwas Rotwein etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Dampfnudeln in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. In einem tiefen Teller das Ei mit etwas Milch verquirlen, Vanillinzucker unterrühren. Die Scheiben kurz von jeder Seite in die Eiermilch legen, anschließend beide Seiten mit Zucker bestreuen. In einer mit Butter erhitzten Pfanne bei mittlerer Hitze braten, bis die Dampfnudeln schön goldgelb sind.

2.Beerengrütze in einem kleinen Topf erwärmen, aber nicht kochen lassen. Einen Schluck Rotwein dazugeben und Milch bzw. Sahne je nach Belieben unterrühren (je nachdem, wie fest oder flüssig ihr die Sauce haben wollt).

3.Sauce auf einen Teller geben, die gebratenen Dampfnudeln daraufsetzen und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Resteverwertung: Dampfnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Resteverwertung: Dampfnudeln“